Archiv für Oktober 2015

Pulheim: Rentenstelle nicht besetzt

Die Rentenberatungsstelle der Stadtverwaltung Pulheim ist vorläufig nicht besetzt, weil zurzeit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamtes in die Flüchtlingsbetreuung eingebunden sind.

Beratungen werden von der Rentenversicherung Rheinland, Service-Zentrum-Köln, Lungengasse 35, Telefon 0221 3317-01, E-Mail  service-zentrum.koeln@drv-rheinland.de, angeboten.
Sprechzeiten:
Montag von 7.30-15.00 Uhr
Dienstag von 7.30-15.00 Uhr
Mittwoch von 7.30-15.00 Uhr
Donnerstag von 7.30-18.00 Uhr
Freitag von 7.30-13.00 Uhr

Postkarte aus Eckernförde – Hinter den Kulissen

RudB_Post37Moin Leute,

als ich gestern Abend auf der Mole am Leuchtturm stand, sprach ich mit den Anglern. Alle gehen jetzt noch mal auf Hering. Das war ein schönes Bild, da standen auch jede Menge kleine Boote am Horizont. Aber ich schaue berufsmäßig ja am liebsten hinter die Kulissen. Ich drehte mich um und guckte direkt ins Wasser. So hatte ich den Leuchtturm noch nie gesehen. Ob mich das jetzt irgendwie weiterbringt? Wer will das wissen?

Ich sage euch, Hinrichsen, Calloe und mir steht das Wasser momentan Oberkante Unterlippe. Wir treten auf der Stelle. Unser aktueller Fall bringt uns den Rand des Wahnsinns. Tja, Eckernförde erscheint uns auf einmal im Zerrspiegel.

Schönes Wochenende allen Menschen, die Zeit dafür finden,

euer Hans Rasmussen

P.S. Rasmussen und die Brix ermitteln. In: „Tod am Strand“ und „Die Schlei-Diva“.
Bei emons erschienen und überall im gutsortierten Krimi-Buchhandel erhältlich.
Foto: Eckernförder Hafen © Hendrik Neubauer

Spielst du gerne Gesellschaftsspiele?

Suchst du Mitspieler zwischen 9 und 18 Jahren, um gemeinsam neue Spiele kennenzulernen und auszuprobieren?

Dann komm ins Zahnrad in der Donatusstraße 43 in Pulheim-Brauweiler und teste und beurteile neue Brett- und Kartenspiele. Ausgestellt werden diese Spiele mit der Beurteilung in der Bücherstube Brauweiler.

Getroffen wird sich montags und mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr zur offenen Spielerunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommt einfach vorbei, wenn ihr Zeit und Lust habt.

Weitere Informationen erhaltet ihr unter 02234 / 801 882 Harald Walz .

Jugendamt sucht Pflegestellen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Das Jugendamt der Stadtverwaltung Pulheim sucht Pflegestellen, die unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bei sich aufnehmen und ihnen ein neues Zuhause auf Zeit geben. Pflegestelle können Familien, Lebensgemeinschaften, Lebenspartnerschaften, Alleinstehende oder ältere Paare sein, deren eigenen Kinder das Elternhaus bereits verlassen haben. Voraussetzung für diese Aufgabe ist Offenheit gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen sowie Verständnis für junge Menschen, die traumatische Erlebnisse erfahren mussten.

Wer interessiert ist, einen jungen Menschen zu unterstützen, wird gebeten, mit dem Jugendamt Kontakt aufzunehmen. Informationen erteilen Christa Cirkel-Arenz, E-Mail christa.cirkel-arenz@pulheim.de, Telefon 02238/ 808 233 oder Nicole Röhrig, E-Mail nicole.roehrig@pulheim.de, Telefon 02238/ 808 309. Ende November oder Anfang Dezember findet auf Kreisebene eine Informationsveranstaltung statt, zu der Interessenten eingeladen werden.

Pflegestellen sollten Zeit zur Begleitung haben und den jungen Flüchtlingen bei der Integration (Sprache, Schule, Ausbildung, Alltag) helfen können. Interessenten werden vom Jugendamt vorbereitet, geschult und begleitet. Sie werden zunächst vom Pflegekinderdienst auf ihre grundsätzliche Eignung überprüft. Die jeweiligen Belastungen und Bedarfe der jungen Flüchtlinge werden – in einer der Vermittlung des Jugendlichen vorgeschalteten sogenannten „Clearingphase“ – ermittelt, um beurteilen zu können, wer in welche Pflegestelle passt.
Nach Informationen über den jungen Menschen folgen das erste Kennenlernen, dann die behutsame Anbahnung und schließlich der Umzug in die Pflegestelle. In der Betreuungszeit werden die Pflegestellen und die jungen Flüchtlinge vom Jugendamt betreut. Dafür stehen feste Ansprechpartner zur Verfügung.

Ausbildungsplätze im Medio Bergheim

Die BM.CULTURA GmbH im MEDIO.RHEIN.ERFT vergibt für nächstes Jahr jeweils einen Ausbildungsplatz für Veranstaltungskaufleute und für Veranstaltungstechniker (m/w). 
Weitere Informationen stehen in den Ausschreibungen: Veranstaltungskaufleute und Veranstaltungstechniker.
BM.CULTURA GmbH im MEDIO.RHEIN.
ERFT
Konrad-Adenauer-Platz 1 .
50126 Bergheim-Mitte

Fon: 02271.9868-555. Fax: 02271.9868-588

Geschäftsführung: Dr. Stefan Holzporz

Amtsgericht Köln . HRB 51526

So sieht es Schepers – „Es tut sich was am Mont Klamott.“

Mont_SonnenterrasseSchepers schaut sich weiter um in der Ortsmitte. Und entdeckt Bewegung. »Es tut sich was am Mont Klamott. Aber was? Der Mont Klamott ruht unberührt. Die zwei Bagger ebenfalls. Getan hat sich trotzdem was. Wir haben jetzt eine mehrgeschossige Sonnenterrasse mit exklusivem Blick auf den Mont Klamott. Von dort läßt sich wunderbar der Rest des goldenen Oktobers genießen – nehme ich zumindest an. Und wenn der goldene Oktober rum ist, können meinetwegen die goldenen Zeiten von Brauweiler beginnen – mit ohne Mont Klamott.«

IMMER AM BALL – Der Bundesliga-Bericht mit Jörg Schroeder


Immer am Ball

Blitzer im Rhein-Erft-Kreis

Geschwindigkeitsmessung

26.10.2015 Kerpen L 122
26.10.2015 Brühl Theodor-Heuss-Straße
26.10.2015 Bedburg St.-Rochus-Straße
26.10.2015 Elsdorf Gladbacher Straße
26.10.2015 Bergheim Gutenbergstraße

27.10.2015 Frechen L 183
27.10.2015 Erftstadt Frenzenstraße
27.10.2015 Wesseling Kronenweg
27.10.2015 Brühl Bonnstraße
27.10.2015 Brühl Römerstraße

28.10.2015 Erftstadt B 265
28.10.2015 Frechen L 103
28.10.2015 Hürth Horbellerstraße
28.10.2015 Hürth Bachstraße
28.10.2015 Frechen Lindenstraße

29.10.2015 Brühl K 7
29.10.2015 Frechen K 29
29.10.2015 Pulheim Marienstraße

30.10.2015 Pulheim B 59
30.10.2015 Kerpen L 122
30.10.2015 Kerpen Mühlengraben/Schiefbahn
30.10.2015 Kerpen Dürener Straße
30.10.2015 Erftstadt Frenzenstraße

Postkarte aus Eckernförde – Und wenn schon

RudB_Post35Moin Leute,

ich habe ja oft das Gefühl, dass Angler immer nur rumtüdeln. Was soll das bringen, Mitte Oktober während der blauen Stunde in der stürmischen See herumzustehen? Die fangen doch nichts, die wollen doch einfach nur alleine sein. Gleichzeitig frage ich mich: Und wenn schon? Was geht mich das an? Das meinte die Brix übrigens genau so, als ich während unseres Spaziergangs mit ihr darüber sprach.

Wo ihr auch rumstehen möget, was ihr auch gedenkt zu tun: Ich wünsche ein wunderbares Wochenende

euer Hans Rasmussen

P.S. Rasmussen und die Brix ermitteln. In: „Tod am Strand“ und „Die Schlei-Diva“.
Bei emons erschienen und überall im gutsortierten Krimi-Buchhandel erhältlich.
Foto: Am Leuchtturm Bülk. Strande © Hendrik Neubauer

Bilderbuchkino bei den „Kleine Strolche“ in Sinthern

Zu einem Bilderbuchkino lädt das Familienzentrum „Kleine Strolche“ in Sinthern alle Kinder im Alter von sechs bis drei Jahren, begleitet von einem Elternteil, am Mittwoch, 28. Oktober, 16 bis 17.30 Uhr, ein. Erzählt wird die Geschichte der Maus Frederick. Im Anschluss wird gemeinsam gebastelt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen erteilt Insa Krechel, Telefon 02238/ 963865, E-Mail fz-kleinestrolche@gmx.de.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Zahnrad Brauweiler
Hier gibt es das Kursprogramm 2017 1. Halbjahr als Download.
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien