Archiv für die Kategorie „Classic Nights“

Abtei Brauweiler »classic nights« – The Gospel Family of Christ & Band

Gospel_smallGospel – hinter diesem Begriff verstecken sich lebendige, mitreißende Lieder aus afroamerikanischen Gemeinden der USA. Sie alle basieren auf der Urform schwarzer, geistlicher Sklavengesänge. Heute gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Stile, von Spiritual oder Traditional über Contemporary Black Gospel Music bis zu Urban Gospel, Country Gospel oder Gospel Rock u. a. Sie alle dienen der Verbreitung der christlichen Botschaft.
Die Gospel Family of Christ konzentriert sich auf Contemporary Black Gospel und einige europäische Lieder aus dem Bereich White Gospel. Der Chor besteht aus ca. 30 Sängern aus ganz NRW. The Gospel Family of Christ tourte schon durch die USA, begleitete Edwin Hawkins (Oh Happy Day) und andere Gospelgrößen und konzertiert in ganz Deutschland. Angelika Rehaag gründete das Krefelder Gospel Musik Festival und die Gospel Academy Krefeld. Sie leitet 6 Gospelchöre, mit denen sie regelmäßig Konzertreisen in die USA unternimmt, arbeitet als Trainerin für Chorleiter sowie in Deutschland und Europa als Seminar-und Workshop-Leiterin für Contemporary Black Gospel Music.

Leitung: Angelika Rehaag
Sonntag, 4. September 2016, 12.30 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler


Eintritt: 8 Euro bis 15 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren

Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de
 sowie an der Tageskasse

Abtei Brauweiler »classic nights« – Liebesschwüre und Höllenfahrten

Opernstudio_smallOpernfreunde werden in diesem Konzert einen Parforceritt durch die Gefühle erleben. Solisten des Internationalen Opernstudios der Oper Köln singen bekannte Arien und Ensembles u.a. aus Opern von W. A. Mozart, Georges Bizet und Giacomo Puccini. Themen wie Verführung (Don Giovanni, »Reich mir die Hand mein Leben«), Tragik (La Bohème, »Che gelida manina «), Temperament (Carmen, »Schmuggler«-Quintett), Höllenfahrt (Don Giovanni, Komturszene) bringen die ganze Bandbreite menschlicher Empfindungen auf die Bühne.
Mit der Neuen Philharmonie Westfalen steht den Sängern, die in der laufenden Spielzeit
auch in großen Produktionen in Köln zu hören sind, ein Orchester zur Seite, das sich zunehmend auch als Tourneepartner für Solisten (Elīna Garanča, Lang Lang, Erwin Schrott, Anna Netrebko u. a.) etabliert. Die musikalische Leitung hat der Dirigent Rainer Mühlbach, der bereits an vielen wichtigen europäischen Opernhäusern gastierte. An der Oper Köln, wo er derzeit unter anderem das Internationale Opernstudio leitet, hat er Aufführungen von Mozart, Rossini und Poulenc dirigiert.

Arien, Ensembles und Ouvertüren von Mozart, Bizet, Puccini u. a.

Mitglieder des Internationalen Opernstudios Köln


Neue Philharmonie Westfalen
Leitung: Rainer Mühlbach
Samstag, 3. September 2016, 20.00 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler


Eintritt: 25 Euro bis 40 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren


Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de
 sowie an der Abendkasse

Abtei Brauweiler »classic nights« – Engelbert Wrobel’s Swing 31. August 2016

EWrobels Swing Society quer_smallWer kennt sie nicht, die Hits von George Gershwin, Benny Goodman, Duke Ellington,
Hoagie Carmichael, Sidney Bechet und anderen Größen der amerikanischen Unterhaltungsmusik der 1930er bis 1960er Jahre?

Engelbert Wrobel’s Swing Society, eine der führenden Swingbands in Europa, wird sie in Brauweiler in der klassischen Smallband-Besetzung mit vierköpfiger Rhythmusgruppe und Klarinette (oder Saxofon) zu Gehör bringen. 
Der Sound der Band wird geprägt durch das kraftvolle, brillante und ausdrucksstarke Spiel des Bandleaders Engelbert Wrobel sowie durch ausgefallene, von Klarinette, Gitarre und Piano dreistimmig gespielte Arrangements.
Im Laufe der Jahre ist die Gruppe mit vielen Gastsolisten aufgetreten. Besonders zu erwähnen ist die von 1997 bis 2004 währende, regelmäßige Zusammenarbeit mit dem legendären Schweizer Musiker und Entertainer Hazy Osterwald. Auch Dan Barrett, der weltbekannte Posaunist, Trompeter und Arrangeur begleitet die Band seit 1999. Andere Gäste waren u. a. Silvia Droste, Charly Antolini, Gretje Kauffeld und Bucky Pizzarelli.

Engelbert Wrobel – Klarinette, Saxofon
; Rolf Marx – Gitarre
; Chris Hopkins – Klavier
; Henning Gailing – Bass
; Oliver Mewes – Schlagzeug

Mittwoch, 31. August 2016, 20.00 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler


Eintritt: 20 Euro bis 35 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren


Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de
 sowie an der Abendkasse

Abtei Brauweiler »classic nights« – Soirée Française 27. August 2016

Classic NightsDie »Soirée française« ist auch eine Hommage an das französische Chanson und seine großen Stars. Die international bekannte Chanson und Musicalsängerin Adrienne Haan lässt die schönsten Lieder berühmter Chansonniers wie Jacques Brel, Edith Piaf u. a. wiederaufleben. Liebe, Leid und Leidenschaft – Adrienne Haan bringt den Esprit des französischen Chansons auf faszinierende Art und Weise mitreißend auf die Abtei-Bühne, moderiert von Nicolas Tribes (WDR).


Umrahmt wird das Bühnenprogramm mit stimmungsvollen Orchesterwerken von Jaques Ibert und Claude Debussy. Eine Auswahl der ursprünglich für Klavier komponierten Préludes von Claude Debussy wird das WDR Funkhausorchester Köln in Brauweiler in einer Bearbeitung des israelischen Dirigenten und Komponisten Noam Zur uraufführen.
Das WDR Funkhausorchester Köln ist heute das einzige Sinfonieorchester europaweit, das auf Unterhaltungsmusik in ihrer gesamten Bandbreite spezialisiert ist: Musical, Spieloper und Operette, Filmmusik und Nischen der klassischen Musik.

Adrienne Haan – Chanteuse Internationale


WDR Funkhausorchester
Leitung: Noam Zur

Moderation Nicolas Tribes

Programm:

Claude Debussy (Arr. Noam Zur)

Prélude à l’après-midi d’un faune



Préludes (I. Livre) – UA (Auswahl)



Jacques Ibert
Divertissement



Chansons
Padam Padam
, Milord
, Le Port d’Amsterdam
, Youkali-Tango Habanera
, Sous le Ciel de Paris u. a.

Samstag, 27. August 2016, 20.00 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler


Eintritt: 20 Euro bis 35 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren


Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de
 sowie an der Abendkasse

Abtei Brauweiler »classic nights« – Nordlichter am Freitag, 26. August 2016

SKnudsen_Villmow_smallInspiriert von Landschaften und Stimmungen sind die Kompositionen, die sich unter dem Programmtitel »Nordlichter« versammeln.

Während Edvard Grieg in seinem op. 40 dem barocken dänisch-norwegischen Dichter Ludvig Holberg mit den Mitteln eines romantischen Streichorchesters huldigt, wartet der erste Satz seiner Peer-Gynt-Suite mit einem der schönsten und bekanntesten Flötensoli der Romantik auf.

In die raue Küstenlandschaft Englands und Schottlands führt uns das Programm mit der Konzertouvertüre »Die Hebriden« von Felix Mendelssohn Bartholdy, die er angeregt von einer Reise 1833 komponierte.

Aber nicht nur Komponisten der Romantik, auch zeitgenössische Künstler lassen sich von der Musik des Nordens inspirieren. Für den Saxofonisten Michael Villmow ist das v. a. die Musik Norwegens, wo er seine Kindheitsjahre verbrachte. Für die »classic nights« entstand seine Auftragskomposition »Nordlicht«.

Das Neue Rheinische Kammerorchester Köln spielt unter der Leitung von Michael Utz, Kirchenmusiker an St. Nikolaus, Brauweiler, und künstlerischer Leiter des Musikfestivals Abtei Brauweiler classic nights.

Foto: © Siri Knudsen

Programm:
Edvard Grieg
»Aus Holbergs Zeit« op. 40 (Auszüge)

Michael Villmow
»Jeg Er, Jeg Var«

Edvard Grieg
»Peer Gynt«, Suite Nr. 1 op. 46

Felix Mendelssohn Bartholdy
»Die Hebriden«, Ouvertüre op. 26

Michael Villmow
»Nordlicht«, Suite für Orchester, Viola, Saxofon und Perkussion (UA)

Nordlichter

Michael Villmow – Saxofon

Neues Rheinisches Kammerorchester Köln
Leitung: Michael Utz
Freitag, 26. August 2016, 20.00 Uhr
Marienhof der Abtei Brauweiler

Eintritt: 25 Euro bis 40 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren

Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de
sowie an der Abendkasse

Abtei Brauweiler »classic nights« – Orgelnacht 25. August 2016

Abtei_OrgelDas Musikfestival Abtei Brauweiler classic nights startet mit einer Orgelnacht. Liebhaber der Orgelmusik werden die barocke Orgel auch in diesem Jahr wieder in vielleicht eher ungewohnten, mit Sicherheit aber spannenden Instrumental- und Klangkombinationen erleben.
Zum Auftakt stimmen Ionel Radonici und Thomas Kladeck mit Musik für Oboe und Orgel auf die Nacht ein. Die beiden Musiker interpretieren Werke von Bach, Fauré, Ravel und Rheinberger. Gereon Krahforst spielt Werke der barocken Meister Matthias Weckmann und Johann Jakob Froberger, deren 400. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern. Gereon Krahforst werden Sie in diesem Konzert aber v. a. als Improvisator kennenlernen. Eine Kunst des Orgelspiels, in der sich der Kirchenmusiker und Konzertorganist weltweit einen Namen gemacht hat.
Jazzige Musik im Geiste von Johann Sebastian Bach liefert zum Abschluss das Daniel
Schmahl Quartett. Ihm gelingt eine stilsichere Fortspinnung Bach’scher Melodik und Formkunst in die Welt des Jazz.

19.30–20.30 Uhr
Orgel & Oboe
Ionel Radonici – Oboe
Thomas Kladeck – Orgel


20.30–21.30 Uhr
Improvisationskonzert
Gereon Krahforst – Orgel
(Abtei Maria Laach)


22.00–23.30 Uhr
 Chattin with Bach 
Daniel Schmahl Quartett

Daniel Schmahl – Trompete &
Flügelhorn
, Johannes Gebhardt – Orgel
, Wolfram Dix – Percussion
, Jan Hoppenstedt – Bassgitarre

Donnerstag, 25. August 2016, 19.30 – 23.30 Uhr (inkl. 1/2 Std. Pause)
Abteikirche
Eintritt: 20 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren

Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de sowie an der Abendkasse



Abtei Brauweiler »classic nights« – Open Air Konzerte 2016

classicnighteins2012Es ist schon wieder so weit. In der einmaligen Atmosphäre des Marienhofs der Abtei Brauweiler werden auch dieses Jahr hochklassige Konzerte im Rahmen der »classic nights« präsentiert.

Die Veranstaltungen im Überblick:

Donnerstag, 25. August 2016, 19:30 Uhr
Musikfestival Abtei Brauweiler – Orgelnacht
Freitag, 26. August 2016, 20:00 Uhr
Nordlichter – Michael Villmow
Samstag, 27. August 2016, 20:00 Uhr
Soirée Française – Adrienne Haan
Mittwoch, 31. August 2016, 20:00 Uhr
Engelbert Wrobel’s Swing
Samstag, 03. September 2016, 20:00 Uhr
Liebesschwüre und Höllenfahrten – Internationales Opernstudio Köln
Sonntag, 04. September 2016, 12:30 Uhr
The Gospel Family of Christ
Tickets

Karten erhältlich bei KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, 
Tel. (02 21) 28 01 oder online im Internet unter www.koelnticket.de


Information

Vor den Konzerten und während der Pausen haben die Gäste die Möglichkeit, einen kleinen Imbiss im Prälaturhof der Abtei einzunehmen.

Angemeldete Gruppen können an einer Führung durch die Abtei Brauweiler teilnehmen. Mehr Informationen und Anmeldung über:

kulturinfo rheinland – Tel. (0 22 34) 99 21 – 555

Classic Nights – Pulheimer Kinder- und Jugendchor 


Classic NightsDer Pulheimer Kinder- und Jugendchor wurde im Jahr 1970 vom ehemaligen Rektor der Grundschule Pulheim-Dansweiler, Theo Hippler, gegründet. Im Jahre 2006 hat Alexander Teschner die musikalische Leitung übernommen und das zu diesem Zeitpunkt bereits sehr bunte Repertoire zwischen Folklore, Spirituals und Pop durch viele eigene Arrangements erweitert.
Sonntag, 23. August 2015, 12.30 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler
Eintritt: I. Rang 15 Euro/II. Rang 12 Euro
Karten erhältlich bei der Geschäftsstelle des FAB und an der Abendkasse

Programm:»Heut ist der Tag«

Chormusik von 1970 bis heute – 

Songs von Gregor Meyle, Oasis,The Corrs u. a. sowie internationale Stücke und
Spiritual

Der Chor setzt sich aus Mädchen und Jungen im Alter von 10–18 Jahren zusammen und wird durch die dazugehörige Band musikalisch unterstützt. Auf den regelmäßigen Probenfahrten in den Schulferien wird zum einen an der musikalischen Einheit gefeilt, aber auch viel unternommen, um die soziale Gemeinschaft zu stärken. Neben zahlreichen Konzerten im Ausland sang der Chor mit Purple Schulz auf dem »Tag der Begegnung« in Xanten, bei den Kölner Lichtern mit Brings, Klee und den Höhnern. 
Die Aufführung bekannter Musicals und die Gestaltung der Familien-und Weihnachtsmessen in Pulheim gehören genauso zum Chorleben dazu, wie regelmäßige CD-Aufnahmen. Das letzte Album des Chores erschien 2013 unter dem Titel »Es ist Weihnacht«.

Classic Nights – Jugendsinfonieorchester Köln

Classic NightsDas Jugendsinfonieorchester Köln spielt unter der Leitung von Alvaro und Egon-Joseph Palmen auf. In Brauweiler fing alles an: Egon-Joseph Palmen gründete 1976/77 das Jugendsinfonieorchester der Rheinischen Musikschule Köln anlässlich einer szenischen Aufführung von Mozarts »La finta giardiniera« bei den »Brauweiler Festwochen«. Damals zählte das Orchester gerade 35 Musiker. Inzwischen ist es auf über 100 Mitglieder angewachsen und das Repertoire reicht von Mozart bis weit ins
20. Jahrhundert.

Samstag, 22. August 2015, 20.00 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler


Eintritt: I. Rang 40 Euro/II. Rang 35 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren

Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de
Programm:
»Junge Talente spielen große Klassiker«

Auszug aus dem Programm:
Antonín Dvořák
u. a. Slawische Tänze

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Rokoko-Variationen
Solist: Manuel Lipstein – Cello

Sérénade mélancholique
Solist: Peter Fritz – Violine
Auszüge aus der »Der Nussknacker«

Außerdem weitere Soloauftritte
bzw. Kammermusik-Formationen
Das Jugendsinfonieorchester ist eine der wichtigsten Einrichtungen der Rheinischen
Musikschule Köln und ist dank seiner außergewöhnlichen künstlerischen Qualität aus dem Kölner Musikleben nicht mehr wegzudenken. Besondere Bedeutung nehmen die Kooperationskonzerte mit dem Gürzenich Orchester der Stadt Köln ein. Dabei konzertieren einmal jährlich die Profis des Gürzenich Orchesters zusammen mit den jungen Musikern.
Darüber hinaus werden pro Jahr unter der Leitung von Egon-Joseph Palmen und seinem Sohn Alvaro zwei bis drei große sinfonische Konzertprogramme erarbeitet,
die in vielbeachteten Konzerten auch außerhalb Kölns präsentiert werden.

Classic Nights – Wes 10 Brass

Classic Nights10 Blechbläser und Dirigent – Wes10Brass ist eine Formation von 10 Blechbläsern. Alle kommen aus Orchestern des Westens (Bergische Symphoniker, Bochumer Symphoniker, Philharmonisches Orchester der Stadt Hagen, WDR Sinfonieorchester Köln u. a.). Alle blasen sie Blech, bis auf eine Ausnahme: Der elfte Mann, Dirigent und Moderator des Ensembles, ist Oboist und widmet sich mit Leidenschaft der Vielfalt des blechernen Universums.

Mittwoch, 19. August 2015, 20.00 Uhr

Marienhof der Abtei Brauweiler


Eintritt: I. Rang 40 Euro/II. Rang 35 Euro 
zzgl. System- und Vorverkaufsgebühren

Karten ausschließlich erhältlich über KölnTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen, Tel. (02 21) 28 01 oder unter www.koelnticket.de

In Brauweiler spielt Wes10Brass ein Programm aus vierhundert Jahren europäischer
 Musikgeschichte. Auf modernen und historischen Instrumenten, im alten und im neuen
Stil, aus Renaissance, Klassik, Jazz und der Moderne.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Zahnrad Brauweiler
Hier gibt es das Kursprogramm 2017 1. Halbjahr als Download.
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien