Archiv für die Kategorie „Dansweiler“

Brauweiler – Alaaf!

YouTube Preview Image
Alaaf. Wir wünschen allen einen schönen Karneval. Und allen, die nicht dabei sein können, drücken wir die Daumen. Mer stohn zesamme!

Stadt Pulheim – Karneval 2016 »D´r Zoch kütt !«

D´r Zoch kütt!!!

Ort: Brauweiler
Tag: Samstag, 6. Februar
Veranstalter: I.G. Brauweile Vereine
Beginn: 14.00 Uhr

Zugweg: Aufstellung: Helmholtzstraße
Donatusstraße – Mathildenstraße – Klottener Straße – Am Mühlenacker – Richezastraße – Medardusstraße – Mühlenstraße – Bernhardstraße – Pfalzgrafenstraße – Friedhofsweg – Langgasse – Glessener Straße – Ehrenfriedstraße – Bernhardstraße
Auflösung: Bernhardstraße/Pfalzgrafenstraße

Ort: Dansweiler
Tag: Sonntag, 7. Februar
Veranstalter: Dorfgemeinschaft Dansweiler
Beginn: 14.00 Uhr

Zugweg: Aufstellung: Am Grünen Weg
Schiffgesweg – Alte Kirchstraße – Am Blauen Stein – Zum Sonnenberg – Ellostraße – Pattweg – Zehnthofstraße – Wolfhelmstraße – Schiffgesweg – Vochemsweg – Am Beller Weg – Liethenstraße – An der Maar – Ezzostraße – Zehnthofstraße –
Auflösung: Lindenplatz/ Halle Zehnthofstraße

Ort: Stommeln
Tag: Sonntag, 7. Februar
Veranstalter: KG Stommeler Buure
Beginn: 13.30 Uhr

Zugweg: Aufstellung: Sportplatz Stommeln
Hauptstraße – Josef-Gladbach-Platz – Kattenberg – Bruchstraße – Lindlacher Weg – Am Trappenbruch – Nettegasse – Josef-Gladbach-Platz – Venloer Straße – Berlich – Eschgasse – Auflösung: Hauptstraße

Ort: Geyen und Sinthern
Tag: Montag, 8. Februar
Veranstalter: Dorfgemeinschaft Geyen
Beginn: 13.00 Uhr

Zugweg: Aufstellung: Sintherner Straße in Geyen in Richtung Sinthern
Kreuzstraße (Sinthern) – Brauweilerstraße (nach Geyen) – Sintherner Straße – Von-
Frentz-Straße – Manstedener Straße – Römerturm – Römerfeldstraße – Manstedener
Straße – Weilersgrund – Bedburger Straße – Im Wiesengrund – Manstedener Straße
– Von-Frentz-Straße – Von-Harff-Straße – Burgstraße – Sintherner Straße – Von-
Grass-Straße – Auflösung: Jakob-Pohl-Platz/ Festzelt

Ort: Sinnersdorf
Tag: Montag, 8. Februar
Veranstalter: KG Pennebröder
Beginn: 14.00 Uhr

Zugweg: Aufstellung: Wupperstraße
Chorbuschstraße – Föhrenweg – Brüngesrather Straße – Roggendorfer Straße –
Pulheimer Straße – Johannesstraße – Paulstraße – Lukasstraße – Peter-Wolff-Straße –
Kölner Straße – Auflösung: Stommelner Straße

Ort: Pulheim
Tag: Dienstag, 9. Februar
Veranstalter: KG Ahl Häre / Neue Pulheimer KG
Beginn: 13.30 Uhr

Zugweg: Aufstellung: Unterster Weg / Pfr.-Lummerichstr. / An der Kriegershecke / Im Waffental
Hackenbroicher Straße – Paul-Decker-Platz – Steinstraße – Rathausstraße – Venloer
Straße – Marktplatz – Orrer Straße –Nordring – Worringer Straße – Auf dem Driesch –
Auflösung: Farehamstraße/ Rathausstraße

»Flüchtlingsunterkunft Brauweiler« – CDU bittet Bürgermeister um Klärung

Die CDU Brauweiler, Dansweiler, Freimersdorf hat an den Bürgermeister geschrieben und um Klärung der Flüchtlingsunterkünfte in Brauweiler gebeten.

Stadt Pulheim
Bürgermeister Frank Keppeler
Postfach 1345

50259 Pulheim

23. Januar 2016

Flüchtlingsunterkunft Brauweiler, Schützenhaus

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Keppeler,

der Beschluss des Rates 470/2015 hat zu sehr viel Unruhe in der Brauweiler Bevölkerung geführt. Insbesondere nach den Ereignissen in der Silvesternacht in Köln.

Zurecht befürchtet die Brauweiler Bevölkerung, dass durch die Errichtung einer Wohnanlage mit 250 Plätzen auf dem Parkplatz am Schützenhaus in Brauweiler eine Art Ghetto geschaffen wird, das für das Sicherheitsgefühl der Brauweiler Bürgerinnen und Bürger negative Auswirkungen hat.

Wenn wir die Integration ernst nehmen und ernst meinen, dann dürfen wir Entwicklungen keinen Vorschub leisten, die die Ausgrenzung allein schon aus geographischer Lage von Wohnunterkünften begünstigen.

Der für Brauweiler gewählte Standort am Ortsausgang unterstützt solche Ausgrenzungen deutlich mehr, als dass er sie begrenzt.

Da der Platz am Schützenhaus begrenzt ist, wird die geplante Wohnanlage die 250 Plätze nur dann bieten können, wenn diese über mehrere Etagen in die Höhe errichtet wird, was das Ortseingangsbild nachteilig beeinflussen wird. Ganz abgesehen davon, dass gegenüber ein christlicher Friedhof ist.

Die Ereignisse der Silvesternacht vor dem Kölner Dom zeigen, wie ablehnend viele Migranten und Flüchtlinge gegenüber unseren Werten stehen. Die Gefahr, dass der gegenüberliegende Friedhof Ablehnung von den Bewohnern dieser Unterkunft erfährt, muss inzwischen deutlich höher eingeschätzt werden, als bisher.

Die CDU Brauweiler, Dansweiler, Freimersdorf lehnt daher gemeinsam mit den Brauweiler Bürgerinnen und Bürgern den Standort am Schützenhaus als Großunterkunft für Flüchtlinge ab!

Es ist jedoch unser Anliegen, die Integration der Flüchtlinge in Brauweiler zu unterstützen. Daher möchten wir gerne Alternativen erarbeiten. Hierzu benötigen wir von der Verwaltung entsprechende Informationen und Unterstützung.

Daher bitten wir um Mitteilung, welche Flächen / Grundstücke in Brauweiler sich in städtischer Hand befinden. Ebenso welche Gebäude in Brauweiler / Dansweiler / Freimersdorf der Stadt gehören. Ziel ist es, so mehrere Standorte zu identifizieren, an denen kleinere Unterkünfte errichtet werden können. Denn kleinere Unterkünfte innerhalb des Ortes erleichtern die notwendige Integration sehr viel mehr, als Großunterkünfte am Ortsrand.

Außerdem erwarten wir eine Mitteilung, nach welchen Kriterien die Auswahl des Standortes erfolgte, welche weiteren Standorte geprüft wurden und warum sich dann gegen diese Standorte entschieden wurde.

Da die Zeit drängt, erwarten wir die Rückmeldung bis zum 20.02.2016, da wir darüber in einer Sitzung am 22.02.2016 beraten und das weitere Vorgehen diskutieren möchten.

Mit freundlichem Gruß,

Hermann Schmitz (Br) Birgit Maroske Michael Weyergans
(Vorsitzender) (stellvert. Vorsitzende) (stellvert. Vorsitzender)

Pulheim – Verkehrsunfall mit Todesfolge

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Die 74-Jährige beabsichtigte, von einem Wanderparkplatz die Landesstraße 91 zu überqueren. Dabei wurde sie von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Am Donnerstag (07. Januar) fuhr um 18:20 Uhr ein 25-jähriger PKW-Fahrer die Landesstraße 91 (Marienstraße) aus Richtung Pulheim-Dansweiler nach Frechen-Königsdorf.

Die dunkel gekleidete 74-jährige Fußgängerin betrat aus Richtung Wanderparkplatz die Fahrbahn und wurde vom PKW im unbeleuchteten Einmündungsbereich erfasst und schwer verletzt. Nach der Erstversorgung fuhr sie ein Rettungswagen in eine Uni-Klinik, wo sie verstarb. Angehörige wurden informiert und seelsorgerisch betreut.

Korrektur: Im Bereich des rechtsseitig gelegenen Wanderparkplatzes galt für den Pkw-Fahrer keine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, zu der ein Sachverständiger erschien, wurde die Landesstraße in beide Fahrtrichtungen für circa drei Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet. (bm)

Verkehrsunfall mit Flucht unter Alkoholeinfluss in Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Betrunkener 73-Jähriger verursachte nach Fahrerwechsel mehrere Unfälle –

Am späten Samstagabend ( 28. November ), gegen 22:45 Uhr, wurden zwei junge Männer von einer 71-jährigen Fahrzeugführerin eines Kleinwagen angesprochen. Die Frau fragte die beiden Zeugen, ob diese nicht die Absperrungsbeschilderung zwischen der Wolfhelmstraße und der Marienstraße in Pulheim-Dansweiler auf die Seite stellen könnten. Die Straße war an dieser Stelle wegen einer Festlichkeit ordnungsbehördlich gesperrt worden. Zur Leichtigkeit des Verkehrs hatte die Behörde eine Umleitung ausgeschildert. Nachdem die beiden Zeugen es ablehnten die Beschilderung auf die Seite zu stellen, tauschte die Fahrzeugführerin mit ihrem 73-jährigen Beifahrer die Plätze. Jetzt legte der Mann den Rückwärtsgang ein und fuhr gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte PKW, wobei er gegen einen PKW mehrfach stieß. Bevor die beiden Personen sich in ihrem Kleinwagen endgültig von den Unfallstellen entfernten, wurde eine Absperrbarke mindestens drei Mal touchiert. Da sich Zeugen an der Unfallstelle das Kennzeichen notieren konnten, suchte die Polizei gegen 23:45 Uhr die Halteradresse des flüchtigen PKW in Bergheim auf. Dort traf man das unverletzte Ehepaar und den beschädigten PKW an. Bei beiden Personen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Während dieser bei der Frau negativ verlief, wurde bei dem Mann ein Wert von mehr als 0,8 Promille gemessen. Das hatte zur Folge, dass dem 73-Jährigen eine Blutprobe entnommen werden musste. Zudem wurde die Fahrerlaubnis des Mannes beschlagnahmt. Insgesamt schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden auf ca. 3.000,- Euro. (jd)

4. Dansweiler Glühweinabend auf dem Lindenplatz

DansweilerGluehwein2015„Die Nächte werden länger, es wird kälter und die Weihnachtsmärkte in der Umgebung haben noch nicht geöffnet. Genau die richtige Zeit, um auf dem Dansweiler Lindenplatz für ein geselliges Zusammensein zu sorgen.“ Das haben sich zum vierten Mal die Falschen Zwanzijer gesagt und laden am 28. November ab 17.00 Uhr zum 4. Dansweiler Glühweinabend ein. Sie versprechen neue organisatorische Feinheiten und nette Attraktionen. Wir sind gespannt.

Brauweiler und Dansweiler – »St. Martin reitet wieder«

St. Martin reitet wieder durch die Stadt.
Donnerstag, 12. November
GGS Richezaschule/ Feuerwehr
Brauweiler, Mathildenstraße
Beginn: 18.00 Uhr

Freitag, 13. November
Wolfhelmschule/ Städt. Kindertagesstätte „Fliegenpilz“
Dansweiler, Zehnthofstraße
Beginn: 17.15 Uhr

Alle Termine gibt es hier auf einen Klick: St.-Martins-Züge

Dansweiler: 63. KIRMES EM DÖRP

Plakat2015_Kirmes_A2

Nach einem sehr erfolgreichen Lindenplatzfest lädt Sie der Vorstand der Dansweiler Ortsgemeinschaft e.V. (DOG) im Jubiläumsjahr recht herzlich zu den Veranstaltungen rund um die 63. KIRMES EM DÖRP von 3. – 6. Oktober 2015 ein. Gestartet wird am Samstag um 17.00 Uhr mit dem traditionellen Hahneköppe auf dem Schulhof Zehnthofstraße. Entstanden ist der Brauch mit der Besetzung des Rheinlandes durch Napoleon, als Demonstration gegen die Obrigkeit. Im Pulheimer Stadtgebiet ist Dansweiler das einzige Dorf und im Umland einer der wenigen Orte, die diese alte Tradition noch pflegen. Hier ringt eine Gruppe von Männern mit wachsender Spannung um die Würde des Hahnekünning. Die Zuschauer lassen sich das jährlich wiederkehrende Schauspiel nicht entgehen. Gaudi ist angesagt. Der letztjährige Hahnekünning eröffnet den Reigen. Begleitet von uuuh.. und aaah.. durch das begeisterte Publikum geht es dem Gummihahn an den Kragen. Dieser hängt in einem Korb an einer beweglichen Leine. In der Reihenfolge der Anmeldungen hat jeder Bewerber drei Schläge mit einen Holzschwert. Vorher erhält der Akteur einen Schnaps, dann werden ihm die Augen verbunden und er wird mehrfach gedreht. Teilnehmen kann jeder, der in Dansweiler wohnt oder einem Dansweiler Verein angehört.

Um 19.30 Uhr wird der Zacheies, musikalisch begleitet vom Tambourcorps Edelweiß, abgeholt. Treffpunkt ist Ruland’s Zehnthof. Mit dem Kirmesmann wird über die Anzahl der Kirmestage verhandelt. Gemeinsam geht es dann zum Oktoberfest ins Clubheim des Tambourcorps Edelweiß. Hier heißt es: „O‘zapft is“. Dirndl und Trachten sind herzlich willkommen.

Der Kirmessonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in unserer Kirche St. Maria Königin des Friedens. Im Anschluss startet der Umzug mit der Bevölkerung und den örtlichen Vereinen zum Ehrenmal. Zu Ehren der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege legt die Dansweiler Ortsgemeinschaft e.V. in Begleitung des Tambourcorps Edelweiß sowie dem Männergesangverein Eintracht einen Kranz nieder. Anschließend bewegt sich der Zug zum Frühschoppen in den Saal Ruland‘s Zehnthof. In einer besonderen Zeremonie erfolgt hier die „Ehrung“ und „Segnung“ des Hahnekünning.

Bekanntlich ist der Zacheies für alle Sünden verantwortlich, die an den Kirmestagen begangen werden. In der Konsequenz wird er am Kirmesdienstag um 19.00 Uhr mit großem Trara auf dem Lindenplatz verurteilt und in der Folge verbrannt. Die „Trauergemeinde“ trifft sich vorher um 18.00 Uhr in TCE-Clubheim. Der Kirmesabschluss findet in der Gaststätte Lindeneck statt.

Die Dansweiler Ortsgemeinschaft e.V. bedankt sich bei allen unterstützenden Vereinen und freut sich auf den Besuch der Veranstaltungen.

Die Bürgermeisterwahl ist zu Ende

Gewählt wurde mit absoluter Mehrheit (52,58 %) der alte Bürgermeister Frank Keppeler.
Peter auf der Landwehr bekam 33,10 % und Thomas Roth 14,31 %. Leider war die Wahlbeteiligung mit 47,87 % sehr, sehr niedrig.

Schauen wir uns doch die 5 Wahlbezirke von Brauweiler und Dansweiler an.

19.0 Brauweiler Keppeler 46,36 %, a.d. Landwehr 41,99 %, Roth 11,65 %
20.0 Brauweiler Keppeler 47,85 %, a.d. Landwehr 41,85 %, Roth 10,31 %
21.0 Brauweiler Keppeler 45,84 %, a.d. Landwehr 40,41 %, Roth 13,75 %
22.0 Brauweiler Keppeler 50,43 %, a.d. Landwehr 34,33 %, Roth 15,24 %
23.0 Dansweiler Keppeler 48,96 %, a.d. Landwehr 33,87 %, Roth 17,17 %

Schiedsamtsbezirk Brauweiler, Dansweiler und Freimersdorf – Schiedsperson gesucht

Die Stadt Pulheim sucht für den Schiedsamtsbezirk Brauweiler, Dansweiler und Freimersdorf Personen, die sich für das Amt der Schiedsperson bewerben möchte. Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Interessenten müssen das 30. Lebensjahr vollendet haben, dürfen nicht älter als 70 Jahre sein, und müssen in dem Schiedsamtsbezirk wohnen.
Bewerbungen sind bis Dienstag, 01. September, an die Stadt Pulheim, Haupt- und Personalamt, Zentrale Dienste, Heike Kersten, Alte Kölner Straße 26, 50259 Pulheim, zu richten.

Zahnrad Brauweiler
Hier gibt es das Kursprogramm 2016 1. Halbjahr als Download.
Bei Facebook
BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien