Archiv für die Kategorie „Verkehr“

Abtei Brauweiler – Vortrag:  Die Häfen in Neuss und Krefeld-Uerdingen

»Die Häfen in Neuss und Krefeld-Uerdingen. Historische Bedeutung und aktuelle Erhaltungsprobleme« – Das ist das nächste Thema der Vortragsreihe „Denkmalpflege im Blick“. Die Landeskonservatorin Dr. Andrea Pufke hält am 30. März 2017 um 18 Uhr ein Lichtbildervortrag im Äbtesaal der Abtei Brauweiler.

Flüsse sind seit Jahrhunderten als Verkehrsroute und Handelswege von großer Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region. An flussnahen Städten entwickelten sich Handelshäfen zum Umschlag von Waren, die mit der zunehmenden Industrialisierung seit dem frühen 19. Jahrhundert bis in unsere Tage immer wieder aus- und umgebaut wurden. Es entstanden Binnen-, Industrie- und Containerhäfen. An zwei Beispielen, den Rheinhäfen in Neuss und Krefeld-Uerdingen, werden die historische Bedeutung dieser Häfen sowie ihre aktuellen Erhaltungsprobleme aus Sicht der amtlichen Denkmalpflege dargestellt.
 
Die  Vortragsreihe „Denkmalpflege im Blick“ findet im Äbtesaal der Abtei Brauweiler statt, Ehrenfriedstraße 19, 50259 Pulheim.
 
Der Eintritt ist frei.  

Abtei Brauweiler, Donnerstag, 30. März 2017, 18 Uhr:
 
Lichtbilder-Vortrag von Landeskonservatorin Dr. Andrea Pufke,
Leiterin des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland

So sieht es Schepers – »Fertisch«

Die neue Episode von »So sieht es Schepers« – »Fertisch« ist die neue Ausstellungsparzelle für den ruhenden Verkehr.

Das neue Provisorium ist beschottert, eingeebnet, verdichtet, geplättet, gerüttelt und gewalzt. Oder kurz: Fertisch. Daß mir jetzt bloß keiner von Euch auf die Idee kommt, da mit dem Auto draufzufahren und wieder alles kaputtzumachen!

So sieht es Schepers – »Und tschüß«

In der Ortsmitte ist immer was los. Und Schepers sieht alles. Nur die Zukunft, die sieht er noch nicht. Aber wer kann die schon prophezeien?!

Die Stadt hat Wort gehalten.

Nach nur einem Winter kommt der alte provisorische Parkplatz weg. Dafür kommt da jetzt ein neuer provisorischer Parkplatz hin. Schotter statt wassergebundener Wegdecke.
Ach, was hatten wir Spaß mit dem alten provisorischen Parkplatz.
Staubwolken, Schlammbäder, Stoßdämpferteststrecke, ABM für den Bauhof, Minigolf, Eisfläche, Seenlandschaft.
Ob uns der neue provisorische Parkplatz auch so viel Freude bereiten wird? Und ob er auch so lange hält?
Ich bin gespannt.

Parkplatz Kaiser-Otto-Straße wird gesperrt

Wegen Renovationsarbeiten auf dem Parkplatz an der Kaiser-Otto-Straße in Brauweiler, wird dieser von Mittwoch, 15. März, bis Freitag, 17. März, gesperrt.

Rathausstraße wieder geöffnet

Im Zentrum von Pulheim sind die Rathausstraße und die neuen Haltestellen am Mittwochmittag, 22. Februar, für den Fahrzeugverkehr in beide Fahrtrichtungen wieder freigegeben worden, weil witterungsbedingt zurzeit keine neue Fahrbahndecke eingebaut werden kann. Die Busse fahren den normalen Linienweg und bedienen die Rathaushaltestelle. In den Osterferien ist eine drei- bis viertägige Vollsperrung des Bereichs geplant, damit die neue Fahrbahndecke fachgerecht eingebaut werden kann und die endgültigen Markierungen aufgebracht werden können.

Pulheim: Betrunkener PKW-Fahrer beging eine Unfallflucht

Pulheim (ots) – Er konnte aufgrund des verlorenen Kennzeichens ermittelt werden.

Am Samstag (11. Februar) gegen 08:10 Uhr beobachtete ein Anwohner der Jakob-Sandt-Straße beim Schneeschippen einen Renault Clio. Dieser fuhr zunächst an ihm vorbei und im Einmündungsbereich des Quellenweges gegen eine Hauswand. Der PKW setzte zurück und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn mit einer vereisten, dünnen Schneedecke versehen. Die Fahrspuren waren noch gut erkennbar. Durch die informierte Polizei konnte an der Unfallstelle das verlorene Kennzeichen des PKW aufgefunden werden. Die Halterin wurde aufgesucht und teilte mit, dass ihr 22-jähriger Sohn bereits zur Werkstatt gefahren war. Dort konnten der im Frontbereich beschädigte Clio und der Sohn angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Weiterhin gab es Hinweise auf einen Drogenkonsum. Drei Blutproben wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrer hatte sich leichte Verletzungen zugezogen. Am PKW sowie an der Hauswand entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. (dh)

So sieht es Schepers – »Att widder«

Ihm entgeht auch nichts. Schepers hat den Blick fest auf die Ortsmitte gerichtet:

Der Bauhof ist schon wieder für uns tätig und bessert die Schlaglöcher auf dem provisorischen Parkplatz an der Kaiser-Otto-Straße aus.
Vielen Dank dafür!

Umbau Haltestellen Rathausstraße – Fertigstellung vor Karneval

(PM) – Die Bushaltestellen in der Rathausstraße in Pulheim werden zurzeit umgebaut. Sie werden vergrößert und barrierefrei gestaltet. Wetterbedingt konnte der angekündigte Fertigstellungstermin Ende Januar nicht eingehalten werden.
Die Baufirma geht davon aus, dass die Durchfahrt noch vor den Karnevalstagen in beide Fahrtrichtungen wieder freigegeben werden kann.
Ende Dezember war der Belag für die Bushaltestellenseite vor der Eisdiele eingebaut worden. Danach konnte aufgrund der anhaltend niedrigen Temperaturen nicht weiter gearbeitet werden. Voraussichtlich ab Freitag, 3. Februar, werden die Arbeiten wieder aufgenommen. Ab Donnerstag, 9. Februar, wird die alte Asphaltdecke gefräst und eine neue Deckschicht zwischen den Bushaltebereichen an den angrenzenden Einmündungen der Alten Kölner Straße und der Venloer Straße eingebaut. Damit die Wohn- und Geschäftshäuser rund um das „Stommelner Tor“ erreichbar bleiben, wird dies in vier Teilabschnitten geschehen.
Aktuell bleibt der Baustellenbereich weiterhin für den Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Sinnersdorf gesperrt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.
In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 31. Januar kündigte der 1. Beigeordnete Jens Batist an, dass für die Umgestaltungsarbeiten zusätzliche finanzielle Mittel überplanmäßig bereitgestellt werden müssen. Hintergrund ist, dass im Vorgriff auf die beabsichtigte Umgestaltung der Kreuzung an der Steinstraße zusätzliche Arbeiten an den beiden Kreuzungen Venloer Straße und Alte Kölner Str. erforderlich sind.

Offener Brief an unseren Bürgermeister

von Herrn Hermann Schmitz (der aus Brauweiler)

Sehr geehrte Herr Bürgermeister Keppeler,

in der Bevölkerung wächst der Unwille über die Busverbindung von und nach Weiden West. Dieser jetzt gültige Fahrplan des 961 ist eine Unverschämtheit. Die Absicht, die dahintersteckt, ist leicht zu durchschauen.
Z. Zt. verkehrt der Bus 961 nach Weiden West von 5.00 Uhr bis 7.00 Uhr und von 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr (Abfahrt in Brauweiler) und um 5.48 Uhr und 6.43 Uhr, sowie von 17.13 Uhr bis 22.43 Uhr nach Brauweiler (Abfahrt Weiden West).
Das alles sind weder Zeiten, die der arbeitenden Bevölkerung nutzt, die keinen Parkplatz in Weiden West finden, noch den Menschen, die auch noch nachmittags von Weiden Mitte nach Brauweiler wollen.
Dieser „Probebetrieb“ ist für ein Jahr ausgelegt. Dann soll nach einer Fahrgastbefragung über das Schicksal der Anbindung von und nach Weiden West entschieden werden.
Es wurden von der Verwaltung immer wieder Versprechungen gemacht, man werde diesen „Probebetrieb“ einrichten. Mit Widerwillen ist das zum Fahrplanwechsel am 11.12.2016 geschehen. Und mit den jetzt gewählten Fahrzeiten ist das Ganze eine Todgeburt. Ich unterstellen den verantwortlichen Verwaltungen hier eine Absicht, denn nach den jetzigen Fahrzeiten kann bei einer Fahrgastbefragung nur heraus kommen, die Verbindung auf ewig zu begraben.
Die CDU Brauweiler, Dansweiler, Freimersdorf hat immer vorgeschlagen und gewünscht, dass der Bus 961 abwechselnd nach Weiden Mitte und nach Weiden West (und zurück) fahren sollte. Das würde bedeutet, dass jede Stunde ein Bus von und nach Weiden Mitte fahren würde, eben so von und nach Weiden West, und zwar den ganzen Tag über.

Sehr geehrte Herr Bürgermeister,

bitte setzen Sie sich dafür ein, dass unser o.g. Vorschlag – wechselzeitige Fahrten – bis zur Fahrplananpassung im Juli 2107 realisiert wird. Zum Wohle der Bevölkerung.

Grüße von
Hermann Schmitz
Vorsitzender CDU Brauweiler, Dansweiler, Freimersdorf
Mitglied im Rat der Stadt Pulheim
Dechant-Tücking-Straße 1
50259 Pulheim Brauweiler

Stadtbahnlinie 1 bis Brauweiler?

Am 12. Januar 2017 war im Schulzentrum Brauweiler eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Verkehr im Kölner Westen“. Eingeladen hatte die Bezirksverwaltung Lindenthal, Frau Bürgermeisterin Helga Blömer-Frerker und ihr Stellvertreten Roland Schüler. Mehr als 200 Besucher lauschten den Aufführungen von Roland Schüler, der nach einem historischen Abriss die mögliche Zukunft vorstellte. Es geht um die Weiterführung der Stadtbahnlinie 1 von Weiden West nach Widdersdorf und Brauweiler und ev auch über Glessen nach Niederaußem. Die zahlreichen Fragen aus dem Publikum beantworteten Gunther Höhn von den KVB, Klaus Harzendorf, Amtsleiter Straßen- und Verkehrstechnik im neuen Verkehrsdezernat, Christian Schirmer, Amtsleiter ÖPNV im Rhein-Erft-Kreis und Markus Meurer VCD.
Es ist an der Zeit, die interkommunale Zusammenarbeit zu beleben und Hemmnisse abzubauen. Pulheim tut sich leider schwer mit einer Anbindung an den Kölner ÖPNV. Dies scheint mit ein Grund zu sein, dass die Probeverbindung nach Weiden West so lange auf sich warten ließ und die jetzt angebotenen Fahrzeiten so seltsam gewählt wurden, dass nach eine Fahrgastbefragung wohl die Einstellung der Linie zu befürchten ist. Die Weiterführung der Stadtbahnlinie 1 von Weiden West nach Widdersdorf ist beim Land beantragt und im Landesverkehrsplan eingetragen. Es ist zu hoffen, dass Pulheim dem Beispiel folgt, und die Verbindung nach Brauweiler ebenfalls eintragen lässt. Nach Auskunft von Herrn Höhn sind zur Zeit beim Bund und beim Land noch Gelder für die Finanzierung von ÖPNV-Maßnahmen vorhanden. Es kommt jedoch auf die Verteilung an und darauf, ob entsprechende Pläne fertig bereitliegen.
Es wird weitere Informationsveranstaltung zu diesem Thema geben. Die Termine werden wir rechtzeitig bekannt gegeben.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Zahnrad Brauweiler
Hier gibt es das Kursprogramm 2017 1. Halbjahr als Download.
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien