Kaffee Klatsch – heute: Edelmeer

Edelmeer, das sind Sabine und Tobias Gehring, haben sich auf den weiten Weg gemacht, um sich und ihre neue Single „Auf und davon“ bei Antenne Pulheim vorzustellen. Zu Hause sind sie bei München. Wie sie ihr Leben meistern mit Familie, Beruf und natürlich mit der Musik, erzählen sie Manuel Zeh im Kaffee Klatsch wie immer am Freitag um 19 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr.

Geburtsvorbereitungskurse online

Das städtische Familienzentrum „Kleine Strolche“ bietet wieder Geburtsvorbereitungskurse an, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie dieses Mal online stattfinden. Hebamme Heike Nolteernsting steht Paaren, die Nachwuchs erwarten, für alle Fragen rund um die Geburt und die aufregende Zeit mit Baby zur Verfügung. Sie integriert praktische Teile, Entspannungsphasen und Zeit zum gemeinsamen Austausch in ihr Online-Angebot. Zur Wahl stehen Wochenendkurse oder wöchentlich stattfindende Kurseinheiten.
Der erste Wochenendkurs für Paare findet am Samstag, 23. Januar 2021, und Sonntag, 24. Januar 2021, von 9 Uhr bis 17 Uhr online statt. Weitere Wochenend-Termine sind für den 17. und 18. April 2021 sowie 26. und 27. Oktober 2021 geplant.
Die wöchentlichen Geburtsvorbereitungskurse stehen immer dienstags von 19 Uhr bis 21 Uhr auf dem Programm: Sie werden in sechs Einheiten mit Start am 13. April 2021 angeboten.
Für alle Geburtsvorbereitungskurse ist eine Anmeldung per E-Mail unter heike@meine-hebamme-pulheim.de erforderlich.

Baumfällarbeiten: Rosenhügel voll gesperrt

Aufgrund von Baumfällarbeiten des städtischen Bauhofs wird die Straße Rosenhügel in Brauweiler zwischen Haunummer 19 und 27 am Montag, 25. Januar 2021, voll gesperrt werden. Eine Durchfahrt der Einbahnstraße in Richtung Friedhofsweg/Kaiser-Otto-Straße wird nicht möglich sein. Die Sperrung wird voraussichtlich von 8 Uhr bis 16 Uhr andauern. Die Zufahrt in den Rosenhügel wird nur für die Anwohnerinnen und Anwohner bis Hausnummer 17 gewährleistet.

Grüne, SPD, BVP und WfP stellen Antrag zur Wolfhelmschule

Die vier Fraktionen sind sich einig:
Die Schultoiletten an der Wolfhelmschule in Dansweiler müssen dringend saniert werden und der Speiseraum der OGS muss zügig neue Räumlichkeiten erhalten.
Auf Einladung der Schulpflegschaft fand vor einigen Wochen ein Ortstermin mit Vertretern der Fraktionen statt. Doch schon lange ist Rat und Verwaltung die problematische Situation an der Wolfhelmschule bekannt. Die Toilettenräume, welche unmittelbar an den aktuellen Speisebereich der OGS-Kinder und die Essenausgabe angrenzen, erzeugen seit geraumer Zeit eine unerträgliche Geruchsbelästigung. Eine nicht unerhebliche Anzahl von Kindern nimmt das Angebot des gemeinsamen Mittagessens daher nur noch mit Widerwillen oder gar nicht mehr an. Abflussrohre, Fugen und Fliesen sind dringend sanierungspflichtig. Zudem platzt das als Speiseraum genutzte Foyer der Wolfhelmschule aus allen Nähten und bietet deutlich zu wenig Platz für die immer größer werdende Anzahl von OGS-Kindern. Eine weitere Aufnahme von Ganztagsschülern ist nur noch in Einzelfällen möglich.

Grüne, SPD, BVP und WfP sehen daher dringenden Handlungsbedarf. In einem gemeinsamen Antrag fordern sie eine Grundreinigung der Toilettenanlage bis zu den Osterferien vorzunehmen und die Toilettenanlage durch einen Vorraum vom Foyer zu trennen, um Gerüche zu minimieren. Die erforderliche Sanierung soll nach Möglichkeit noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Darüber hinaus soll der Speisebereich an einem anderen Ort und in angemessener Größe (auf dem Schulgelände) errichtet werden. Hier wird über eine Aufstockung des Gebäudes nachgedacht. Ein entsprechender Entwurf ist bereits vorhanden.

Die vier Fraktionen sind sich einig: Auch wenn wir bereits in den kommenden Jahren viele Bauprojekte vor der Brust haben, darf die Wolfhelmschule nicht vergessen werden. Wir gehen davon aus, dass auch die übrigen Fraktionen die Problematik ähnlich sehen und hoffen auf einen breiten Konsens. Denn schließlich soll Essen Spaß machen, ein Gefühl des Genusses vermitteln und als „Qualitätszeit“ für die Kinder und Erzieher dienen, die den gesamten Tag miteinander verbringen.

Das Jahr ist noch jung und im ersten Kaffee Klatsch besuchen Camelia Klann und Rainer Begoin Antenne Pulheim im Studio. Die Coronakrise verlangt von uns kreative neue Ideen und so kamen die beiden darauf mit Antenne Pulheim die erste Radiotanzstunde zu machen. Die Sportstätten wie auch die Tanzschulen sind geschlossen aber wir wollen weitermachen und so bringt Antenne Pulheim die Tanzschule zu Ihnen ins Wohnzimmer. Camelia Klann und Rainer Begoin erzählen Manuel Zeh im Kaffee Klatsch wie sie sich die Tanzstunde vorstellen und wie sie es realisieren werden. Unterstützt wird der Kaffee Klatsch von der GVG, Meine Energie. Den Kaffee Klatsch gibt es wie immer am Freitag um 19 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr auf Antenne Pulheim UKW 97.2 MHz.

Coronakrise und die Zahlen wollen nicht fallen

Wenn die Zahlen vom RKI stimmen sollten, dann fallen die Zahlen nicht. Haben sich die Politiker einmal gefragt woran es liegen könnte schließlich hat man ja alles dicht gemacht. Geschäfte sind zu, Restaurants sind zu, Bars und Clubs sind zu, Kinos sind zu, Theater sind zu, Schulen sind zu. Ich könnte immer mehr aufschreiben. Aber warum fallen die Zahlen nicht wo doch alles geschlossen ist? Darüber haben unsere Politiker wohl nicht nachgedacht. Im Gegenteil, die Politik will das Spiel weitertreiben, Ausgangsbeschränkungen bis hin zum Ausgangsverbot und das in einer Demokratie. Naja, es fehlt nicht mehr viel und wir leben in einem Polizeistaat wie China. Ist den keinem aufgefallen, dass die Menschen immer mehr zusammengedrängt werden? Alle sitzen zu Hause oder bei der Arbeit und stecken sich auf kleinstem Raum untereinander an. Der intelligente Mensch merkt es, wenn er die Schraube falsch herum dreht, unsere Politiker brechen die Schraube ab. Frau Merkel, um der Pandemie entgegen zu wirken braucht es Abstand und nicht ein Leben auf engstem Raume. Besonders in den Großstädten, wo viele Menschen in kleinen Wohnungen von 35 bis 60 qm leben, hat man keine Chance mehr Abstand zu halten. Weg mit dem strengen Lockdown und her mit Abstand und dazu braucht es Raum. Die AHA Regeln sind gut und müssen eingehalten werden. Aber wir lassen uns von der Angst beherrschen und Angst ist schon immer ein schlechter Berater gewesen. Ich will dann mal in die Glaskugel schauen und sehe, dass die Zahlen erst mit dem Frühsommer fallen werden und zwar unabhängig von einem Lockdown. Ich hoffe, dass dies nicht zu optimistisch ist. Bleiben Sie gesund, halten Sie Abstand und bleiben Sie optimistisch. – Moritz Grosse

Stadt Pulheim sucht Schiedspersonen

Die Stadt Pulheim sucht für den Schiedsamtsbezirk Brauweiler, Dansweiler und Freimersdorf Personen, die sich für das Amt der Schiedsperson bewerben möchten. Das Schiedsamt ist eine ehrenamtliche Tätigkeit.
Eine Schiedsperson soll das 30. Lebensjahr vollendet haben und soll nicht gewählt oder wiedergewählt werden, wenn sie das 70. Lebensjahr vollendet hat. Die Voraussetzungen zur Eignung für das Schiedsamt sind im § 2 des Schiedsamtsgesetz NRW dargestellt.
Wer Interesse an der Übernahme dieses Ehrenamtes hat, sendet ein Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf bis zum 31. Januar 2021 an die Stadt Pulheim, Haupt- und Personalamt, Zentrale Dienste, Jürgen Paetz, Alte Kölner Straße 26, 50259 Pulheim.

Zahnrad: Das neue Programmheft von 2021 ist da

Zahnrad – Ein intensives 2020 mit zahlreichen coronabedingten Einschränkungen liegt hinter uns, und auch Januar 2021 ist erneut durch zahlreiche Kontakt- und Begegnungsbeschränkungen gekennzeichnet, die der Neuinfektion entgegenwirken sollen. Wir hoffen auf den Erfolg der Maßnahmen und der anstehenden Impfungen und gehen positiv in das Jahr.
Das DRK Kinder- und Jugendhaus Zahnrad als offene Freizeiteinrichtung, ist von den Maßnahmen auch betroffen. Daher bieten wir die unterschiedlichsten Angeboten und Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Familien je nach den vorherrschenden Pandemiemaßnahmen an. Wir hoffen aber darauf, bald wieder unbegrenzt die zahlreichen Freizeitaktivitäten durchführen zu können und den jungen Menschen nach Belieben Kicker, Billard, Gesellschaftsspiele und Tischtennis sowie die Teilnahme an verschiedenen offenen Angeboten anbieten zu können.
Das natürlich angelegte Außengelände ist nicht nur Treffpunkt für Sport und Spiel, sondern bietet auch – natürlich den allgemeinen Regeln entsprechend – Raum für Geselligkeit, Kontakt und Entspannung.
Klassentreffen und –feiern werden innerhalb des Hauses immer beliebter. Neben der Möglichkeit, diese innerhalb der Woche während der Öffnungszeiten durchzuführen, bietet das Haus auch offene Samstage als weitere Termine mit Reservierung an.
Neben den offenen Angeboten, die auch von Jugendlichen des Hauses gestaltet werden – backen, kochen, Girl-Power (diese sogar online!) – finden an vielen Tagen feste Kurse statt, die die Kreativität, das Miteinander und die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen stärken. Dies ist nach den vorausgegangenen Pandemiemaßnahmen von besonderer Bedeutung, da – neben den älteren Menschen – gerade Jugendliche und Kinder unter den einschneidenden sozialen Begrenzungen leiden. Von Nähen, Schauspielkursen über Bogenbau, Experimentierworkshops und kreativen Mal- und Zeichenkursen bis zu PC Text adventure Programmierungen ist für alle Interessen etwas dabei.
Neben der Ferienfreizeit werden in den Ferien weiter zusätzliche Ferienangebote angeboten.
Alle aufgeführten und weiteren Infos sowie die Anmeldung sind unter www.zahnrad.drk-rhein-erft.de und https://www.drk-rhein-erft.de/fileadmin/user_upload/Programmheft2021_1.pdf im Programmheft, telefonisch oder persönlich zu erfahren.
Eine im Zahnrad vorhandene Email-Liste gibt allen Besuchern die Möglichkeit, Sie immer zeitnah über Aktionen und Projekte zu informieren.

Coronavirus-Pandemie: Stadt erlässt Betreuungsgebühren

Die Stadt Pulheim erhebt für den Monat Januar 2021 keine Elternbeiträge für die Betreuung in der Kindertagespflege, in den Kindertagesstätten und im Offenen Ganztag (OGS). Die Regelung gilt auch für Familien, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Diesem Vorschlag von Bürgermeister Frank Keppeler ist der Ältestenrat – die Spitzen der im Rat vertretenen Fraktionen – heute gefolgt. „Um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, müssen erneut vor allem die Familien einen großen Beitrag leisten. Deshalb ist es richtig, diese finanzielle Entlastung zu schaffen“, sagt Bürgermeister Keppeler.
In der vergangenen Woche hatten sich das Land Nordrhein-Westfalen und die kommunalen Spitzenverbände auf einen Erlass der Beiträge für den Monat Januar 2021 verständigt. Die Kosten sollen jeweils zur Hälfte von den Kommunen und dem Land übernommen werden. Die konkrete Umsetzung liegt bei den Kommunen.
Das zuständige Gremium des Landes Nordrhein-Westfalen muss der Regelung allerdings noch zustimmen, sodass die heutige Pulheimer Entscheidung unter dem Vorbehalt steht, dass die Hälfte der Kosten durch das Land Nordrhein-Westfalen tatsächlich erstattet werden.

Neuer Fahrplan 2021 von der Fraktion Wir für Pulheim( WfP)

Für die Pulheimer Stadtteile Dansweiler und Brauweiler gibt es aktuelle Fahrpläne. Die neue Ratsfraktion „Wir für Pulheim“ (WfP) bietet diesen Service für die Fahrgäste des ÖPNV. Der 12-seitige kompakte Taschenfahrplan beinhaltet die neue Schnellbuslinie SB91, die Buslinien 949, 961, 962, 980, das Anrufsammeltaxi sowie die S-Bahnlinien S12 und S19.
 
Der Fahrplan ist in Dansweiler bei Ruland’s Zehnthof Zehnthofstraße 3, Stadtrat Walter Lugt Tel. 02234 / 986800 und nach dem Lockdown bei Peti’s-Moden Wolfhelmstraße 40 sowie in der Brauweiler Bücherstube Mathildenstraße 6 erhältlich. Eine flächendeckende Verteilung findet nicht statt.

Frank Sommer Fraktionsvorsitzender-WfP: „Wir stehen für einen am Bedarf orientierten Ausbau des öffentlichen Personennahverkehr. Mit dem Fahrplan unterstützt unsere Ratsfraktion die umweltfreundliche Mobilität mit Bussen und Bahnen.“ 

Bei der neuen Schnellbuslinie handelt es sich um Direktverbindung der Städte Dormagen, Pulheim, Frechen, Hürth und Brühl. Wichtige Haltestellen auf Pulheimer Stadtgebiet sind: Sinnersdorf Kirche, Pulheim Rathaus, Geyen Von-Frentz-Straße und Brauweiler Bonnstraße, der nächste Halt ist Weiden West. 

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2021 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien