Buy Local
Buy Local
Wetter
Leider mussten wir das Wetter von Wetter24 entfernen, da es noch kein Widget mit SSL Verschlüsselung gibt.
Abteiführungen
Abteiführungen
Partner Gewinnung
Partner Gewinnung

Archiv für die Kategorie „Zahnrad“

Zahnrad: Tolle Stimmung bei strahlendem Sonnenschein

Im Rahmen der NRW weiten Jugendkulturnacht fand 25.09.2021 im DRK-Kinder-und Jugendhaus Zahnrad das alljährliche Beachvolleyballturnier in Verbindung mit der Eröffnung des neuen Jugendcafés „Palette“ statt. Das Wetter zeigte sich sommerlich, als um halb vier die ersten Teams zur Veranstaltung kamen. Sandra Appold vom TUS Brauweiler machte sich gleich an die Aufteilung der Spielgruppen und nach einer Begrüßung der Spieler und Gäste von Michael Kreitz, dem Leiter des Zahnrads, begann um 16.00 Uhr pünktlich der Wettbewerb mit insgesamt 8 Mannschaften. Auch wenn der Charakter des Turniers auf dem gemeinsamen Spiel, dem Spaß und der Begegnung anderer Menschen lag, legten sich die Spieler richtig ins Zeug und zeigten hervorragende Spielabläufe. Die meisten Spielerinnen und Spieler resultierten aus dem Besucherkreis des Zahnrads. So waren dann auch Familien mit Kleinkindern anwesend, die ihren Spaß am Begleitprogramm mit Kunst und Farben hatten.
Mit der Eröffnung des neuen Jugendcafés „Palette“ im Zahnrad um 20.00 Uhr zeigte sich Michael Kreitz bei den Teilnehmern des Turniers dankbar für die sportlichen Spiele und die tolle Stimmung bei der im Zahnrad gewohnten alkoholfreien Veranstaltung. Seine Dankesworte richteten sich zudem an Andreas Großhennrich vom Pulheimer Jugendamt, den ehemaligen Praktikanten Hannah Vogt und Jonas Hoffmann, die die Idee und den Start für ein Jugendcafé gaben, sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses, die seit Wochen „Extraschichten“ eingelegt hatten. Dazu gehörte auch der neue Mitarbeiter Ben König, der mit dem Jugendcafé speziell den offenen Jugendbereich im Haus verstärken wird. Frau Rehmann, als stellvertretende Bürgermeisterin und der DRK Kreis-Geschäftsführer Rainer Noseck waren ebenfalls zur Eröffnung gekommen und zeigten sich begeistert von der Initiative der Jugendlichen. Und schließlich gab Sandra Appold die Siegergruppe des Turniers bekannt, eine Gruppe, die regelmäßig auf dem Zahnradgelände spielt und sich die „Volleyballfreunde Brauweiler“ nennen.
Alle Aktivitäten und Öffnungszeiten des neuen Café Palette werden auf Instagram unter cafe.palette.jugendcafé oder auf der Internetseite vom Zahnrad eingestellt. Nach den Herbstferien wird das Café donnerstags von 17:30 bis 21:00 Uhr unter einem „Mottotag“ geöffnet. Freitags kann das Café von 18:00 bis 21:00 Uhr gebucht und besucht werden.

Zahnrad: Beachvolleyballnacht 2021 und Eröffnung des Jugendcafés Palette

Bei gutem Wetter startet am 25. September die Beachvolleyballnacht im Rahmen der Jugendkulturnacht und setzt gleichzeitig ein weiteres Highlight: Die Eröffnung des Jugendcafés Palette.
Es wird zunächst sportlich, wenn die Mannschaften ab 16 Uhr gegeneinander antreten und den Ball über das Netz schlagen. Mitbetreut wird die Aktion wie jedes Jahr vom TUS Brauweiler, der nicht nur eine eigene Mannschaft stellt, sondern auch für den fairen Spielbetrieb sorgt. Mitmachen können Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene, bei denen neben sportlichem Können die gemeinsame Spielfreude im Vordergrund steht. Bis 16.00 Uhr sollten alle Mitspieler vor Ort, auf dem Beachvolleyballplatz hinter dem Zahnrad in Brauweiler, sein. Doch auch die Entspannung und der Spaß kommen nicht zu kurz: Musikbeschallung, Fitnessdrinks, kleine Snacks oder Gespräche am Spielfeld laden zum Verweilen ein. Mit der Siegerehrung um 20 Uhr beginnt die offizielle Eröffnung des Jugendcafés Palette, und die monatelange Planung und Gestaltung kommt zu ihrem Ende. Das Café lädt zum entspannten Verweilen ein, bietet Kaffee und Snacks und dient kleinen Festivitäten sowie Schulungen und Gesprächen als Raum.
Das Team vom Zahnrad freut sich auf alle Besucher

Zahnrad: Medienfestival für Eltern und Kinder in Pulheim

Beim gemeinsamen Medienfestival der Jugendzentren Pogo und Zahnrad und der Stadt Pulheim durften Eltern und Kinder gemeinsam verschiedene Medienangebote ausprobieren. So konnten Eltern gemeinsam mit ihren Kindern in Scratch kleine Spiele programmieren oder sie spielten gemeinsam ein Jump’n’run-Spiel. Eine Station weiter fand das Angebot des JFC Medienzentrum großen Anklang. Hier konnten am Laptop kleine Figuren entworfen, in einem 3D-Drucker ausgedruckt und mitgenommen werden.

Eine spielerische Herausforderung gab es am Stand der Fachstelle für Jugendmedienkultur, die mit dem Projekt „Gaming ohne Grenzen“ vertreten waren. Hier wurden die Computerspiele Minecraft und Super Mario Kart angeboten. Allerdings konnten die Teilnehmer Minecraft nur mit einer Hand bedienen. Und das Rennspiel wurde ohne Ton bzw. in Schwarz-Weiß gespielt. Damit simuliert das Projekt Barrieren, die in Computerspielen auf Spieler mit Behinderung lauern und macht somit auf unnötige Hindernisse aufmerksam.

Überall gab es auch die Möglichkeit, Spiele auszuprobieren, die im Zahnrad für den Spielratgeber NRW von Kindern und Jugendlichen getestet und beurteilt wurden. Dazu gehört zum Beispiel das mit seinem Humor an Tom und Jerry erinnernde Chuchel. Diese Stationen wurden auch noch lange nach Ende des Festivals genutzt. Auch die Jüngsten kamen nicht zu kurz. Für sie gab es eine Märchenstunde mit anschließender Basteleinheit.

Zum Schluss zeigten sich alle Beteiligten zufrieden und eine Wiederholung im nächsten Jahr ist geplant.

Zahnrad: Bogenschießen, Kochen und Backen, Leseclub und bald das neue Jugendcafé „Palette“

Während die meisten Freizeitaktivitäten vor den Sommerferien wegen der coronabedingten Einschränkungen ruhen mussten, organisierte das DRK Kinder- und Jugendhaus Zahnrad in Brauweiler kurzfristig ein offenes Freizeitprogramm, welches Outdoor und regelkonform stattfinden konnte.

Die große positive Resonanz auf diese Aktionen überraschte selbst die Mitarbeiter des Zahnrads und in Folge flossen daher die Erfahrungen in die Planung der Freizeitaktionen im neuen Halbjahr mit ein. Besonders das offene Bogenschießen erfreute sich großer Beliebtheit und wird daher von Michael Kreitz und Marcel Meyer ab dem 03. September als regelmäßiges und offenes, kostenfreies Angebot bereitgestellt. Interessierte ab 6 Jahren, Jugendliche und auch Eltern können freitags in der Zeit von 16.00 – 18.00 Uhr daran teilnehmen. Mit regelmäßigen Besuchern wollen die Mitarbeiter des Zahnrads das Thema vertiefen. Bogenbau, Parcours schießen, Wettbewerbe…alles ist möglich. Gute sportliche Erfahrungen haben die Mitarbeiter beim Bogenschießen auch mit Menschen gemacht, die bewegungseingeschränkt sind. Auch im Rollstuhl sitzend lässt sich diese Sportart sehr gut ausüben.

Der offene „Leseclub“ mit Johanna Bachem und „Kochen und Backen“ mit Ben König sind weitere offene Angebote im Zahnrad.

Insbesondere für Jugendliche finden mehr offene Angebote statt. Die Gründung des neuen Cafés „Palette“ im Zahnrad bildet dabei den Schwerpunkt. Ein neuer Mitarbeiter im Zahnrad (Ben König) und jugendliche Helfer sind bereits in der Planung und werden rechtzeitig zur Eröffnung am 25. September dazu einladen.

Das Programmheft gibt es oben rechts auf der Website zum herunterladen.

Medienfestival am 4.09.21 von 12 bis 18 Uhr

Digitale Medien sind in aller Munde. Jeder nutzt sie und grundsätzlich werden sie immer viel zu lange genutzt. Doch es gibt auch viele kreative Angebote für PC, Tablet und Co.
Diese möchten die Jugendzentren Pogo und Zahnrad auf dem Medienfestival am 4.September auf dem Gelände des Zahnrad in Brauweiler aufzeigen. Gemeinsam mit der Stadt Pulheim haben die Jugendzentren ein buntes Programm entwickelt: Hier werden eigene kleine Spiele programmiert, gewerkt oder ein garantiert süchtig machendes Spiel als Theaterstück entwickelt. Auch wird gezeigt, wie ansprechende Handyfotos für Instagram erstellt werden.
Dazu bieten die Pädagogen und Pädagoginnen mit Kooperationspartnern verschiedene Stationen an, an denen Computerspiele ausprobiert werden können, wie zum Beispiel ein kooperatives Spiel, dass Eltern und Kinder nur gemeinsam schaffen können.
Für Eltern gibt es zusätzlich zu den Stationen, die nur als Tandem Eltern-Kind besucht werden können, verschiedene Vorträge. Die Kriminalpolizei informiert über das Thema Cyberkriminalität und der Spieleratgeber NRW stellt sich und einige getestete Spiele vor. Währenddessen haben die Jüngsten die Möglichkeit zu malen oder basteln. Auch gibt es Vorleseaktionen mit anschließenden Experimentiereinheiten für das Kindergartenalter.
Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen können sich Eltern mit anderen Eltern austauschen, während die Kinder die Leseecke nutzen. Das gesamte Programm kann unter https://padlet.com/zahnradbrauweiler/ablaufplan eingesehen werden.

Damit das Festival auch während der Corona-Pandemie stattfinden kann, müssen sich alle Teilnehmenden im Vorfeld bis zum 27. August bei den Veranstaltenden anmelden (harald.walz@drk-rhein-erft.de Betreff Medienfestival / 02238 55236). Darüber hinausgehende Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch Plätze frei sind. Darüber hinaus wird auf die Einhaltung der geltenden Regeln der Coronaschutzverordnung geachtet.

Zahnrad – neues Programmheft ist da!

Das neue Programmheft für das 2. Halbjahr ist nun hier zum Download bereit.

Der kleine (Klein)Kunsttag im Kinder- und Jugendhaus Zahnrad

Das Warten hat ein Ende, auch in der Pandemie setzen wir kreative Potentiale frei, denn: Unter Corona ist alles anders, aber nicht alles unmöglich!

Am 30.Mai öffnet das DRK Kinder- und Jugendhaus Zahnrad in Brauweiler seine Türen für Kinder und Jugendliche zu einem ganz besonderen „kleinen“ Kleinkunsttag.

Nach einer (kostenfreien) Testung am 29. Mai von 16:00-17:00 Uhr im Haus können Kleingruppen von 5 Kindern unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln an den unterschiedlichsten Aktionen teilnehmen.

Folgende kreative Kurse werden angeboten:

Mosaik: von 14:00-15:30 Uhr und von 15:30 bis 17:00 Uhr,

Ton, Speckstein und Graffiti jeweils von 14:00-15:00 Uhr, 15:00-16:00 Uhr und 16:00-17:00 Uhr,

Bogenschießen und das Malen mit dem Malomat findet alle 30 Minuten statt.

Aufgrund der strengen Coronaregeln ist die Anzahl der Plätze stark einge-schränkt und eine Anmeldung nur per Email unter zahnrad@drk-rhein-erft.de möglich. Terminabsprachen erfolgen unter Vorbehalt und sind erst nach einer Rückmeldung bestätigt.

Osterfreizeit im Zahnrad / Negativ ist das neue Positiv

Die Wochen vor der Freizeit gestalteten sich aufgrund ständig wandelnder Coronabestimmungen für die Mitarbeiter und Helfer des Zahnrads nervenaufreibend, mehrmals musste das mögliche Programm für die Kinder sogar aufgrund neuer Regelungen angepasst werden.

Zur Sicherheit wurden zusätzlich alle Kinder und BetreuerInnen der Osterfreizeit am ersten Morgen auf Corona getestet. Zum Glück waren alle negativ und so starteten alle teilnehmenden Kinder und Betreuer mit negativem Testergebnis und positivem Schwung in die Osterferien.
Wo sich sonst um die 50 Kinder tummelten, waren es diesmal aufgrund der strengen Hygieneregeln nur 20 Kinder, aufgeteilt in 4 Gruppen a 5 Kinder mit jeweils eigenem Raum, eigenem Hauseingang und Spielbereich.

Von den strengen Coronaregeln abgesehen war es dann für alle eine sehr abwechslungsreiche Woche mit Abenteuer im Wald, Tonarbeiten, das Lernen von Entspannungsübungen, Bogen schießen und Klettern, Basteln von Speckstein-Schmuck und Malen nach Musik, Kettcar-Rennen und Parcours in der Turnhalle.

Dass die Tests für alle noch kurzfristig durchgeführt werden konnte, war Udo Kahlenborn und seiner Helferin Sarah vom DRK Pulheim zu verdanken. Die Sonne und das gute Wetter ermöglichten zusätzlich viele Spiel- und Sportaktion an der frischen Luft und mit einem gut gelaunten Betreuerteam war es in diesen „besonderen Zeiten“ für alle eine willkommene Auszeit und Osterfreizeit.

Zahnrad: Computer aus und mal wieder raus!

Nach anstrengendem Onlineunterricht oder Video-Games brauchen Körper und Geist wieder Bewegung an der frischen Luft.
Daher bietet das DRK Kinder- und Jugendhaus Zahnrad in Brauweiler ein alternatives Bewegungsprogramm unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen an:
Auf Bäume klettern oder sich im Bogenschießen üben, mit dem Kettcar ein Rennen auf dem Parcour des Zahnrads durchführen oder Kunst wie Jackson Pollock ausüben: frei und voller Aktionismus.
Graffiti begeistert nicht nur die jungen Künstler und Slackline übt die Ausdauer und den Gleichgewichtssinn.
Ab dem 10. März 2021 werden diese Aktionen jeden Mittwoch und Freitag in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr – nach vorheriger Anmeldung – angeboten.
Weiterhin besteht für Familien die Möglichkeit, Freizeitaktionen wie Tischtennis, Billard, Basketball oder Beachvolleyball – auch nach vorheriger Anmeldung – wahrzunehmen oder sich Gesellschaftsspiele auszuleihen. Eine Liste der Spiele findet sich unter: http://bit.ly/zahnradbrauweiler

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 02234.801882 oder per E-mail: zahnrad@drk-rhein-erft.de
An dieser Stelle noch ein Hinweis:
Wer in den Osterferien noch ein Ferienprogramm wahrnehmen möchte, kann in der ersten Woche an einem Entspannungsprogramm für Kinder von 6 bis 12 Jahren teilnehmen oder sich in der 2. Woche für das Computercamp für Kinder von 10 bis 14 Jahren anmelden.
Alle Anmeldungen können auch hier telefonisch unter 02234.801882 oder per E-mail unter zahnrad@drk-rhein-erft.de angenommen werden.

Zahnrad: Das neue Programmheft von 2021 ist da

Zahnrad – Ein intensives 2020 mit zahlreichen coronabedingten Einschränkungen liegt hinter uns, und auch Januar 2021 ist erneut durch zahlreiche Kontakt- und Begegnungsbeschränkungen gekennzeichnet, die der Neuinfektion entgegenwirken sollen. Wir hoffen auf den Erfolg der Maßnahmen und der anstehenden Impfungen und gehen positiv in das Jahr.
Das DRK Kinder- und Jugendhaus Zahnrad als offene Freizeiteinrichtung, ist von den Maßnahmen auch betroffen. Daher bieten wir die unterschiedlichsten Angeboten und Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Familien je nach den vorherrschenden Pandemiemaßnahmen an. Wir hoffen aber darauf, bald wieder unbegrenzt die zahlreichen Freizeitaktivitäten durchführen zu können und den jungen Menschen nach Belieben Kicker, Billard, Gesellschaftsspiele und Tischtennis sowie die Teilnahme an verschiedenen offenen Angeboten anbieten zu können.
Das natürlich angelegte Außengelände ist nicht nur Treffpunkt für Sport und Spiel, sondern bietet auch – natürlich den allgemeinen Regeln entsprechend – Raum für Geselligkeit, Kontakt und Entspannung.
Klassentreffen und –feiern werden innerhalb des Hauses immer beliebter. Neben der Möglichkeit, diese innerhalb der Woche während der Öffnungszeiten durchzuführen, bietet das Haus auch offene Samstage als weitere Termine mit Reservierung an.
Neben den offenen Angeboten, die auch von Jugendlichen des Hauses gestaltet werden – backen, kochen, Girl-Power (diese sogar online!) – finden an vielen Tagen feste Kurse statt, die die Kreativität, das Miteinander und die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen stärken. Dies ist nach den vorausgegangenen Pandemiemaßnahmen von besonderer Bedeutung, da – neben den älteren Menschen – gerade Jugendliche und Kinder unter den einschneidenden sozialen Begrenzungen leiden. Von Nähen, Schauspielkursen über Bogenbau, Experimentierworkshops und kreativen Mal- und Zeichenkursen bis zu PC Text adventure Programmierungen ist für alle Interessen etwas dabei.
Neben der Ferienfreizeit werden in den Ferien weiter zusätzliche Ferienangebote angeboten.
Alle aufgeführten und weiteren Infos sowie die Anmeldung sind unter www.zahnrad.drk-rhein-erft.de und https://www.drk-rhein-erft.de/fileadmin/user_upload/Programmheft2021_1.pdf im Programmheft, telefonisch oder persönlich zu erfahren.
Eine im Zahnrad vorhandene Email-Liste gibt allen Besuchern die Möglichkeit, Sie immer zeitnah über Aktionen und Projekte zu informieren.

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2021 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien