Stadt Pulheim – Abwasser und Sterben verteuern sich

Die Stadt Pulheim hebt die Abwasser– und Friedhofsgebühren an. Hier gibt es die Details.

In der Stadt Pulheim müssen sich die Haushalte auf höhere Gebühren für das Beseitigen von Regen- und Schmutzwasser einstellen. Auf Grundlage der gesplitteten Abwassergebühr zahlen sie ab 2013 2,10 statt 2,04 Euro pro Kubikmeter für das Beseitigen von Schmutzwasser. Für das Beseitigen von Regenwasser sind 84 Cent statt bisher 79 Cent pro Quadratmeter fällig. Die Gebühren müssen angehoben werden, weil die Stadt in das Kanalnetz und den Bau von Regenrückhaltebecken investiert.

 

Die Friedhofsgebühren werden in der Stadt Pulheim angehoben. Sie werden im nächsten Jahr um sechs bis 8,5 Prozent steigen. Ein Wahlgrab mit einer Laufzeit von 
20 Jahren wird 1.421 Euro statt bislang 1.314 Euro kosten, ein Urnenwahlgrab (Laufzeit 20 Jahre) 1.240 Euro statt 1.150 Euro. Für ein Kinder-Reihengrab sind 490 Euro statt bislang 460 Euro fällig. Tiefer in die Tasche greifen müssen Angehörige auch bei verschiedenen Bestattungsgebühren. So wird eine Urnenbeisetzung 335,10 Euro statt bislang 305,10 Euro kosten. Als Gründe für die steigenden Gebühren werden die steigenden Personalkosten im Bauhof, die Kosten für die Friedhofspflege und die Zunahme der Zahl der Urnenbeisetzungen genannt.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien