Buy Local
Buy Local
Wetter
Leider mussten wir das Wetter von Wetter24 entfernen, da es noch kein Widget mit SSL Verschlüsselung gibt.
Abteiführungen
Abteiführungen
Partner Gewinnung
Partner Gewinnung

Brief aus Eckernförde – Schmuck #107

RudB_Vignette_final_2Ich lese den Brief aus Eckernförde und schwupps, da kommt dann so ein Thema wie Schmuck um die Ecke. Puuh, denke ich. Wir haben hier in Brauweiler nicht einmal ein Fachgeschäft, in dem ich Ohrringe und anderes Geschmeide erwerben könnte. Manchmal lässt man es aber besser bei einem Puuh. Ich versichere Ihnen, die Lektüre der Brix´schen Zeilen ist amüsant wie immer. (Illustration: Meike Teichmann).

Moin, moin,

bisweilen lasse ich mich von spontanen Eingebungen leiten. Auch wenn das niemand glaubt. Letzten Montag erst, geschah es wieder. Ich passierte das Schaufenster einer Goldschmiede, verlangsamte meinen Gang, trat an die Auslage der Geschmeide heran und fand mich wenig später in einem bereichernden Gespräch mit der Inhaberin wieder. Wir sprachen über edle Materialien und deren Verarbeitung, über Inspiration, Kreativität und schnöde Auftragsarbeit. Wir sprachen über Schmuck und schmücken. Bereits vor 50.000 Jahren sollen sich die Menschen mit Muscheln geschmückt ahben. Um auf sich aufmerksam zu machen, anderen zu gefallen, zu imponieren, den Status zu dokumentieren, oder zu festigen. Man denke an die Bürgermeisterkette, den Brautschmuck, den Ring des Papstes. Schmuck ist aber nicht nur uns Menschen bekannt. Auch Tiere schmücken sich, um die Fortpflanzung mit der stärkeren Vertreterin ihrer Rasse zu ermöglichen, oder um zu warnen. Um zu warnen, dachte ich und verstand die zeitgenössischen Ausprägungen von Körperschmuck plötzlich besser. Unter der Kopfhaut angebrachte Metallhörner sind als Warnung tatsächlich bestens geeignet. Am Ende des Gespräches erstand ich ziemlich auffällige Ohrringe.
Gegen Abend kam Fiete, weil er sein aktuelles Blutbild besprechen wollte. In unserem Alter gehört das dazu. Als er meinen neuen Ohrschmuck sah, zeigte er sich dann von seiner charmantesten Seite.  „Na, du scheinst es ja nötig zu haben.“ Und nach einer kurzen Pause fügte er hinzu: „Das ist wohl so im Herbst. Das Laub färbt sich und dann ist Schluss.“ Angesichts seiner Cholesterinwerte riet ich ihm, gleich morgen eine flotte Halskette zu erwerben.
Ihre und Eure Margarete Brix
P.S. Morgen Abend gehe ich tanzen. Polka und Hopsa. Das hält jung. Unter freiem Himmel zumal. Ab 18.00 Uhr, Strandpromenade, Höhe DLRG Hauptwache.
Rasmussen und die Brix: das neue Duo am Krimi-Himmel. In: Tod am Strand.
Soeben bei emons erschienen und erhältlich überall im gutsortierten Krimi-Buchhandel.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2021 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien