BUCHTIPP von Silke Bardenheuer: Ursula Poznanski – STIMMEN

BuecherstubeBrauweiler1
In der Salzburger Nervenheilanstalt wird die übel zugerichtete Leiche eines jungen Arztes gefunden. Schnell liegt der Verdacht nahe, einer der Insassen könnte der Mörder sein. Wer hat etwas Auffälliges beobachtet? Die Befragung der Patienten erweist sich als äußerst schwierig, da viele von ihnen traumatisiert und ohnehin mit ihrem normalen Leben überfordert sind. Was hat die vorlaute Maja beobachtet, die sich immer sehr aufreizend gibt und behauptet, die Ärzte seien auf ein Abenteuer mit ihr aus? Zudem scheint der Klinikleiter die Ermittlungen zu behindern, da er um sein eigenes Ansehen und das der Klinik fürchtet.

Keine leichte Aufgabe für das Ermittlerduo Beatrice Kaspary und ihren jüngeren Kollegen Florin. Anstatt ihr Rückendeckung zu geben, setzt ihr Chef sie unter Druck. Auch in ihrem Privatleben hat Beatrice einige Baustellen: ihr Ex-Mann macht ihr ständig Vorwürfe und versucht, die gemeinsamen Kinder gegen sie einzunehmen. Nur zu gerne würde Florin mehr als nur ein Kollege für Beatrice sein…

Dieser sehr gut durchdachte Krimi ist bereits der vierte Band, in dem Beatrice Kaspary ermittelt. Obwohl ich nur diesen Teil kenne, konnte ich gut in die Handlung einsteigen. Besonders beeindruckt war ich von der Leichtigkeit, mit der die Autorin Ursula Poznanski die vielen Nebenfiguren innerhalb kürzester Zeit einführt, so dass sie mir als Leser sofort vertraut vorkamen.

Meiner Meinung nach verdient das Buch das Prädikat „Thriller“. Die Handelnden wissen nicht, wem sie Glauben schenken können. Die Handlung ist fesselnd, gut strukturiert und nimmt eine unerwartete Wendung.

Das Buch gibt es hier zu kaufen.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien