Vereinsempfang mit Ehrungen im Dr.-Hans-Köster-Saal

13 engagierte Ehrenamtler und 25 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler stellen sich gemeinsam mit Bürgermeister Frank Keppeler dem Fotografen.

13 engagierte Ehrenamtler und 25 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler stellen sich gemeinsam mit Bürgermeister Frank Keppeler dem Fotografen.


13 ehrenamtlich tätige Frauen und Männer und 25 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler (elf Einzelsportler und eine Mannschaft) hat Bürgermeister Frank Keppeler im Rahmen des Vereinsempfangs im Dr.-Hans-Köster-Saal für ihren Einsatz und ihre Leistungen gedankt und ihnen für ihr Engagement und ihre Erfolge Ehrenurkunden und Geschenke überreicht: „Unsere heutige Veranstaltung ist dafür da, die Tätigkeit von Menschen ins Scheinwerferlicht zu rücken, die von ihrem Wirken nicht viel aufheben machen. Sie lenkt den Blick auf Bürgerinnen und Bürger, die einfach etwas tun, ohne dabei eigene Vorteile daraus zu ziehen. Wenn wir uns vorstellen, wie unsere Gesellschaft ohne ehrenamtliche Tätige im sozialen Bereich sowie im Vereinswesen aussähe, dann wird sogleich klar, wie wichtig diese Freiwilligenarbeit ist.“
Besonders würdigte der Bürgermeister das Engagement vieler Pulheimerinnen und Pulheimer, die sich bei der Betreuung von Flüchtlingen einbringen: „ Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern möchte ich an dieser Stelle meinen ganz ausdrücklichen Dank aussprechen“

Für Pulheim, so der Bürgermeister weiter, seien der Sport, das Sportangebot, die Sportstätten und die damit verbundene Infrastruktur ein bedeutendes Element der städtischen Lebensqualität und verpflichtender Bestandteil der kommunalen Rahmenbedingungen. Frank Keppeler wörtlich: „Ihr erfolgreiches Abschneiden auf Bundes- oder internationaler Ebene war der verdiente Lohn für hartes Training und Disziplin. Es ist Ihr ganz persönlicher Erfolg. Mit Ihren sportlichen Leistungen und Ihrem symphytischen Auftreten haben Sie den Ruf von Pulheim als Sportstadt eindrucksvoll bekräftigt. Sie haben unsere Stadt würdig vertreten.“

Mehr als 300 Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen und Einrichtungen waren der Einladung der Stadt zur Teilnahme an der Feierstunde und dem Gedankenaustausch gefolgt. Das Rahmenprogramm wurde von den Einradfahrern vom RV Freie Bahn Oberaußem 1906 e.V. gestaltet. Mit ihren Darbietungen sorgten sie für Begeisterung und bekamen den verdienten Applaus.

Im Bereich Ehrenamt ist folgender Personenkreis ausgezeichnet worden:
Erika Baum, Renate Gerharz, Ursula Heuser, Wolfgang Jansen, Aribert Leu, Hannelore Müller, Cornelia Radke, Werner Schulze, Anne Siebertz, Alexander Stauffer, Brigitte Steinborn, Sabine von Uklanski, Rainer Woyna.

Die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler sind:
Alena Schmid, Joschua Deijs, Lucas Horn, Barbara Engelhard, Karl-Heinz Kinzel, Karl Sonntag, Heidi Bender, Simone Weisbarth, Hanne Venn, Alfred Hermes, Rolf Griesberg, Alfred Abeln, Ehrenfried Exter, Hermann Hastenteufel, Helmut Horst, Dieter Malcher, Jürgen Schlegel, Wolfgang Tuchen, Hans Volker Friederichs, Eike Hertel, Willy Junggeburth, Dieter Meixner, Josef Streyl, Horst Bödeker, Werner Winkelmann.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien