Pulheimer Sternsinger – Kinder sammeln Spenden

Sternsinger 16 011(pm) Auch in der Stadt Pulheim gehen die Sternsinger mit ihren Sammelbüchsen wieder von Haus zu Haus. Sie haben Kreide und Aufkleber dabei, um die Segensbitte 20+C+M+B+16, „Christus mansionem benedicat“ – Christus segne dieses Haus -, an die Haustüren zu schreiben oder dort aufzukleben. Sieben in prächtige Gewänder gehüllte junge Sternsingerinnen aus den katholischen Pfarrgemeinden Pulheim und Sinnersdorf haben das Rathaus besucht. Begleitet wurden sie von erwachsenen Helferinnen; mit dabei war auch der Pulheimer Pfarrer Thomas Kuhl. Aus Pulheim waren Ramona Eisele, Sophie Rose, Nora Dietrichs und Sophie Charpentier mit ihrer Begleiterin Pia Büttner gekommen. Sinnersdorf war durch Sarah Becker, Johanna Reichardt und Maja Kampus mit ihrer Begleiterin Elke Becker vertreten.
In Vertretung von Bürgermeister Frank Keppeler freute sich der Technische Beigeordnete Martin Höschen über den Besuch und lobte die Kinder für ihren wichtigen Einsatz: „Das Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion mehr als 2.000 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. Ich danke allen, die mitmachen und die Jungen und Mädchen auf ihren Wegen durch die Stadt begleiten.“
Die Kinder bedankten sich für die guten Wünsche und versahen anschießend das Rathaus mit der Segensbitte.
Zum 58. Mal sind rund um den 6. Januar 2016 bundesweit die Sternsinger unterwegs.
Projektland ist in diesem Jahr Bolivien. In dem südamerikanischen Land soll vor allem die Landbevölkerung unterstützt werden, die unter großer Armut zu leiden hat. Das Motto des Dreikönigssingens lautet „Respekt – für dich, für mich, für andere.“
Unter www.sternsinger-pulheim.de kann man sich speziell über die Aktion in Pulheim informieren und sich den Besuch der Sternsinger für seinen Haushalt wünschen.

Fr, 08. Januar 2016
19:00 Uhr: Aussendungsfeier in der Kirche St. Kosmas & Damian
Sa, 09. Januar 2016
Vormittags: Besuch der Familien
13-14:00 Uhr: Mittagessen im Pfarrsaal
Nachmittags: Besuch der Familien
So, 10. Januar 2016
Vormittags: Besuch der Familien
13-14:00 Uhr: Mittagessen im Pfarrsaal
Nachmittags: Besuch der Familien

Foto: Stadt Pulheim
150 Sternsingerinnen und Sternsinger sind bis zum Dreikönigstag überall im Stadtgebiet mit ihren Sammelbüchsen unterwegs. Eine Abordnung von sieben Mädchen aus Pulheim und Sinnersdorf hat der Technische Beigeordnete Martin Höschen im Rathaus empfangen. Die Jungen und Mädchen sind in den Gemeinden auf ihre Aufgabe als Sternsinger vorbereitet worden.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2019 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien