Pulheim Café Malta – Offen für Menschen mit Demenzerkrankungen

cafe malta 6 16 003Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat ist das Café Malta im Malteserhaus in der Hackenbroicher Straße 9 in Pulheim von 15 bis 17.30 Uhr offen für Menschen mit Demenzerkrankungen. Ihre Angehörigen können an den Treffen teilnehmen oder die Zeit nutzen, Dinge zu erledigen, sich mit Freunden zu treffen oder sich einfach auszuruhen. Die Demenzpatienten werden von fünf ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern betreut. Geleitet wird das Café von Theresia Krange und Cornelia Schöll. Aktuell wird das Angebot von zehn Demenzpatienten wahrgenommen. Ideal wäre, so Cornelia Schöll, eine Eins-zu-Eins-Betreuung. Deswegen würde man sich im Café freuen, wenn sich weitere ehrenamtliche Unterstützer finden würden. „Unsere Helferinnen und Helfer erhalten eine intensive Schulung, weil die Arbeit mit Demenzpatienten nicht einfach ist,“ sagt Cornelia Schöll. „Interessenten können mich gerne anrufen (Telefon 02238/2255).“
Pulheims Bürgermeister Frank Keppeler hat das Café kürzlich besucht, um sich über die Arbeit in der Einrichtung zu informieren. Es werde viel gesungen, so Cornelia Schöll, weil man merken könne, dass Lieder den Menschen mit Demenzerkrankungen gut tun und ihnen helfen. Es wird gespielt, es werden Gymnastikübungen gemacht und mit Denksportaufgaben und Konzentrationstraining werden die verbliebenen geistigen Fähigkeiten trainiert. Eine Kaffeetafel rundet das Angebot ab.
„Menschen mit Demenz benötigen viel Aufmerksamkeit, Zuneigung und ein vertrautes Umfeld. Das alles finden sie im vom Malteser Hilfsdienst getragenen Café Malta,“ freut sich Bürgermeister Frank Keppeler über das wichtige Angebot des ehrenamtlichen Betreuungsdienstes.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien