Brauweiler: Radweg wird saniert – Halbseitige Straßensperrung

Der Rhein-Erft-Kreis lässt ab Montag, 16. Oktober, den Rad- und Gehweg entlang der K 5, Mathildenstraße, in Brauweiler sanieren. Der Ausbaubereich beginnt ab dem Kreuzungsbereich der Klottener Straße und endet am Kreuzungsbereich der L 213 und Bonnstraße. Für die Dauer der Arbeiten wird die K 5 halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Bonnstraße ausgewiesen. Der Kfz-Verkehr von der Bonnstraße aus kommend wird über die Donatusstraße umgeleitet.
Für den Radfahrer und Fußgänger wird ebenfalls eine Umleitung ausgeschildert.
Die Baukosten betragen ca. 115.000 Euro. Der Sanierungsabschnittes ist ca. 720 Meter lang. Die Bauzeit beträgt zwei Wochen und endet voraussichtlich am 27. Oktober.

2 Kommentare to “Brauweiler: Radweg wird saniert – Halbseitige Straßensperrung”

  • Christian Lohmann:

    … und warum wird genau dieser 115.000-EUR-Radweg jetzt schon das zweite Mal aufgerissen? War die „neue Teerdecke“ etwa zu glatt und gerade und die nutzenden Radler dadurch zu schnell?
    Ganz davon abgesehen haben die Baufahrzeuge dabei die unbefestigte Kante zT. schon wieder beschädigt

    Schade

  • Der Herr Bardenheuer:

    Radfahrer sind nicht so wichtig,
    zumindest nicht in den Augen von Straßen- und Stadtplanern, Kommunal- und Kreisverwaltungen, Straßen(Radweg-)arbeitern und denen, die diese beauftragen und Baustellen danach abnehmen.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler
Hier gibt es das Kursprogramm 2018 1. Halbjahr als Download.
BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien