„Bufdi“ bei Inklusion e.V.

Foto: Inklusion e.V.

„Am liebsten würde ich hier in der Villa weiterarbeiten, doch die Ausbildung zur Erzieherin wartet, die Verträge sind unterschrieben.“ Michelle Strano verließ mit einer gewissen Wehmut die Betriebsstätte des Vereins Inklusion e.V. in Brauweiler, in der junge Menschen mit Handicap betreut werden. Fast ein Jahr lang hat sich die junge Frau im Team mit um die neun jungen Männer und Frauen gekümmert, hat in der Küche mitgearbeitet, im Garten geholfen, mit Sarah, Stefan, Steffi und den anderen gearbeitet, in der Freizeit gespielt und sie beim Ausüben ihrer Helfertätigkeiten außerhalb der Betriebsstätte begleitet und unterstützt..
Nach dem Abitur hat sich die junge Frau beim Verein Inklusion e.V. gemeldet und nach einer Stelle als Bundesfreiwilligendienstleistende, kurz „Bufdine“, gefragt. Nach zwei Probetagen wurde sie angenommen und zählte fortan zum sechsköpfigen Betreuerteam aus festanstellten und freien Mitarbeitern. Während des Jahres fuhr sie fünfmal nach Herdecke zum Seminar ins Bildungszentrum des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Michelle war schon die vierte Bundesfreiwilligendienstleistende in der „Villa“ genannten Betriebsstätte des Vereins Inklusion e.V. unweit der Brauweiler Abtei. Mit Bent, Max und Fabian hatte Michelle drei männliche Vorgänger. Max aus Dormagen habe sich nach Meinung von Ulrike Balducci, Leiterin der Betriebsstätte, ganz schnell integriert als sei er schon immer dabei gewesen. Fabian, ebenfalls aus Dormagen, hat die Zeit auch genutzt, um sich über seine künftige berufliche Laufbahn klar zu werden. Inzwischen hat er eine Lehre als Schreiner begonnen.
Der Verein Inklusion e.V. sucht ab sofort wieder einen Bundesfreiwilligendienstleistenden zwischen 18 und 25 Jahren, möglichst für ein Jahr, eventuell auch länger. Er oder sie sollte freundlich, kommunikativ und teamfähig sein, Freude am Umgang mit jungen Menschen mit Handicap haben, sich engagieren und die ein oder andere eigene Fähigkeit einbringen. Die Arbeiten in der Betriebsstätte sind vielfältig und finden wochentags zu festen Arbeitszeiten statt. Geboten werden ein Taschengeld und Urlaub nach dem Urlaubsgesetz.
Weitere Informationen, Kurzbewerbungen mit Foto an Inklusion e.V., Betriebsstätte Brauweiler, Von-Werth-Straße 2, 50259 Pulheim, Telefon 02234 – 8981289, E-Mail: u.balducci@inklusion-verein.de.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2019 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien