Buy Local
Buy Local
Wetter
Leider mussten wir das Wetter von Wetter24 entfernen, da es noch kein Widget mit SSL Verschlüsselung gibt.
Abteiführungen
Abteiführungen
Partner Gewinnung
Partner Gewinnung

In Köln hat man einen Weg gefunden den Inzidenzwert hoch zu halten

In Deutschland haben wir seit dem 2. November den 2. Lockdown, ok, diesmal heißt er Lockdown Light, aber das ist ja faktisch das gleiche. Wenn man die hohen Coronafallzahlen anschaut, dann ist es wohl gerechtfertigt. Man kann streiten, ob es wirklich sein muss, dass die Gastronomie, die Kultur und der Sport mit erdrückt werden muss.
Die Kölner haben sich jetzt etwas neues einfallen lassen, um den Erwartungen hoher Infizierungen gerecht zu werden. Jetzt am Sonntag sind der Ikea am Butzweilerhof, das Rheincenter, der Musicstore und alle Geschäfte, die wollen, von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Kreativ ist auch der Anlass, „Tag des Veedels“, unter diesem Motto wird in Köln das Einkaufen zelebriert.
Wer es also nicht geschafft hat sich von Montag bis Samstag in Köln zu infizieren, der hat jetzt die Möglichkeit bekommen den Sonntag dafür zu nutzen. Bitte seid so gut und bleibt zu Hause!

3 Kommentare to “In Köln hat man einen Weg gefunden den Inzidenzwert hoch zu halten”

  • Faktenlieferant:

    Anders als bei Pförtnerampel und WIndenergie denkt Köln diesmal auch an sein Umland. Es dürfen nicht nur Kölner einkaufen. Dadurch haben auch die Nicht-Kölner eine Chance, die Infizierten-Zahl in ihrer Heimat zu erhöhen.
    Also nur die, die wohl eher unnötigerweise auch einkaufen gehen.
    Und leider die, die keine Kölner sind, aber dort im geöffneten Handel arbeiten.

  • Jürgen Latzke:

    Warum sind auch Golfplätze offen und Tennisplätze nicht? 30 Kinder in einem Klassenraum sind OK, 30 Kinder auf einem mehrere hundert qm großen Fußballplatz nicht. Große Gruppen von Fahrradfahrern, lange Zeit hintereinander fahrend, werden nicht aufgehalten.
    Die Geschäfte heute am Sonntag sind übrigens offen, damit sich die Gastronomen mit schwarzen Trauertüchern eindecken können.

  • Romina Lehmann:

    Ich wohne in Köln 🙂
    Meine Mama wohnt in Brauweiler.
    Ich bin in Brauweiler aufgewachsen.

    Endlich sagt es mal Jemand!
    Ich hab diesen Verkaufsoffenen Sonntag nicht verstanden. Natürlich muss der Handel weiter laufen und alle Selbstständigen tun mir von Herzen leid, aber setzt man mit Konsumsteigerung die richtigen Signale? Beim Netto gabs zehn Prozent Rabatt auf alles.

    Köln ist an den hohen Infektionszahlen selber Schuld und der 11.11 kommt noch…

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2021 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien