Earth Hour 2022 – „Licht aus“ für einen lebendigen Planeten

Bald ist es wieder soweit: Am Samstag, 26. März 2022, werden wieder Millionen Menschen rund um den Globus sowie weltweit tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen um 20.30 Uhr für 60 Minuten das Licht ausschalten, um ein deutliches Zeichen für den Klima- und Umweltschutz zu setzen. Auch Pulheim ist wieder mit von der Partie: Bereits zum sechsten Mal wird die vom WWF ins Leben gerufenen Aktion „Earth Hour“ unter dem Motto „Licht aus für einen lebendigen Planeten“ im Stadtgebiet unterstützt.

„Die Kosten für Energie sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Der Krieg in der Ukraine verschärft die Situation zusätzlich. Mit dem symbolischen Lichtausschalten in den eigenen vier Wänden rückt der eigene Energieverbrauch in den Blick. Zugleich lenkt die Aktion die Aufmerksamkeit auf das Thema Klimaschutz“, sagt Bürgermeister Frank Keppeler.

Egal ob von zuhause oder unterwegs – der WWF lädt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion ein, mit den Hashtags #LichtAus und #EarthHour in den sozialen Netzwerken davon zu berichten. Weitere Informationen stehen online unter www.wwf.de/earth-hour zur Verfügung.

Ein Hinweis: Aus Sicherheitsgründen wird die Beleuchtung, die am Abend und in den Nachtstunden auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen für Licht sorgt, im Rahmen der Earth-Hour-Aktion nicht ausgeschaltet.

1 Kommentar to “Earth Hour 2022 – „Licht aus“ für einen lebendigen Planeten”

  • Rainer Kirmse , Altenburg:

    EARTH HOUR – GIVE US POWER ️☮️

    For climate, environment and peace,
    One hour today out the light please.

    The earth is our mother,
    We will not have another.
    There’s no better place to find
    For animals, plants, mankind.

    Put an end to coal mining,
    Nuclear power and fracking.
    Climate concerns all nations,
    Just as plastic in the oceans.

    We have to keep clean the air,
    As environment everywere.
    For good living day and night
    Must change darkness and light.

    Die Klimakonferenzen vergeigt,
    Wärmer wird’s, der Meeresspiegel steigt.
    Drum Licht aus für Umwelt und Frieden,
    Den Klimakillern Paroli bieten.

    Lasst uns damit setzen ein Zeichen,
    Für den Planeten stell’n die Weichen.
    Wenn’s auch heut‘ ist eine Stunde nur,
    Ewig danken wird uns die Natur.

    Retten wir den herrlichen Wald,
    Bewahren die Artenvielfalt.
    Kämpfen wir für Mutter Erde,
    Dass sie nicht zur Wüste werde.

    Statt Plastikflut und Wegwerftrend,
    Setzen auf Teilen, Second Hand.
    Statt nur nach Profit zu streben,
    Im Einklang mit der Natur leben.

    Das oberste Gebot der Zeit
    Muss heißen Nachhaltigkeit.
    Bei allem etwas Enthaltsamkeit,
    Nehmen wir uns die Freiheit.

    Für die Zukunft des Planeten,
    Weg mit den Atomraketen.
    Ende der Waffenexporte,
    Abrüstung an jedem Orte.

    Keiner ist des Anderen Knecht,
    Für alle gilt das Menschenrecht.
    Lasst die weißen Tauben fliegen,
    Aggression und Hass besiegen.

    Die Leute legen ab den Neid,
    Die Religionen ihren Streit.
    Jeder kann glauben, was er will,
    Frieden und Freiheit unser Ziel.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Herzliche Grüße aus Thüringen

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien