Buy Local
Buy Local
Wetter
Leider mussten wir das Wetter von Wetter24 entfernen, da es noch kein Widget mit SSL Verschlüsselung gibt.
Abteiführungen
Abteiführungen
Partner Gewinnung
Partner Gewinnung

Neue Planungen zum Abteiquartier werden vorgestellt – BVP beantragt Bürgerversammlung

Abtei Passage

Die neuen Planungen für das Abteiquartier liegen nun vor. Demnach sollen ca. 95 Wohnungen entstehen, statt der seinerzeit vorgesehenen 75 Wohnungen. Im Erdgeschoss sind kleinere Ladeneinheiten für Shops, Gastronomie, Dienstleistungen und/oder wohnungsnaher Nutzung vorgesehen. Die zweite Tiefgaragenebene und somit die ursprünglich geplanten 70 öffentlichen Stellplätze entfallen. Während sich der kommende Umweltausschuss am 22.05.2024 mit einer Empfehlung für den Planungsausschuss am 05.06.2024 befasst, wird das Projekt am 05.06.2024 im Planungsausschuss durch die Vorhabenträgerin vorgestellt. Die Sitzungen sind öffentlich und können besucht werden.   
„Wir vom BVP haben das ursprüngliche Vorhaben seit 2018 kritisch begleitet. Leider haben sich viele unserer Bedenken im Nachhinein bestätigt. Nicht zuletzt fehlte es seinerzeit an der nötigen Transparenz. Umso wichtiger ist es für uns, dass die Menschen nun von Beginn an in die Planungen und Überlegungen einbezogen werden. Wir haben daher beantragt, dass die Verwaltung zeitnah eine Bürgerversammlung zu dem neuen Vorhaben einberuft. Denn nur durch die nötige Transparenz und einen offenen Austausch kann in unseren Augen ein solch großes Vorhaben gelingen“, so die Fraktionsvorsitzende Birgit Liste-Partsch.

8 Kommentare to “Neue Planungen zum Abteiquartier werden vorgestellt – BVP beantragt Bürgerversammlung”

  • Faktenlieferant:

    Lese im Text ‚kleinere Ladeneinheiten für wohnungsnahe Nutzung‘?
    Kann das wer erklären?
    Beispiele geben?
    Bin ratlos!

    • Baltasar Fernandez:

      Hallo Faktenlieferant,
      in Anlage 8 ist auf Seite 11 ein kleiner Ausschnitt der Planung zu finden. Dort erkennt man, dass es womöglich vier Ladenlokale in dem strassenbegleitenden Wohnblock geben wird.

      Auch auf Seite 20 der Anlage 8 der für die Sitzung eingestellten Unterlagen, ist von knapp 480qm Gewerbe im Erdgeschoss die Rede.

      Das bedeutet, dass es sich um Läden einer ähnlichen Größe wie in dem heutigen Bestand handeln wird. D.h. wie das Eiskaffee Betz, die Apotheke von Frau Schick, der ehemalige Metzger Meyer, etc.

      Alles andere wird eine Wohnnutzung (z.Zt. 95 Wohneinheiten).

      https://sdnetrim.kdvz-frechen.de/rim4350/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZRM5GMxvpuv4AnMVGv8ceng

      • Faktenlieferant:

        Hallo Herr Fernandez,
        danke für die Antwort.
        Die Unterlagen hab ich inzwischen auch durchgesehen.
        Kläre leider nicht, was „wohnungsnahe Nutzung“ heisst.
        Wer nicht in der Nähe wohnt darf die Läden nicht nutzen kanns ja wohl nicht sein 😉

  • Dr. Christoph Adams:

    Wie gut, dass die dahinter liegenden wunderschönen alten Bäume, die sicherlich unter Naturschutz standen, schon mal gefällt wurden. So schafft man Fakten, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Und wenn dann herauskommt, dass die Planung noch in der Entstehung ist, ergibt sich wieder einmal ein schlechtes Bild für die Stadt Pulheim. Passt perfekt zur Bernhardtstraße.

  • BrauweilerJung:

    Sorry verstehe viele Kommentare einfach nicht … wenn man nicht immer alles blockieren muss, wäre heute dort alles klar und wieder schön neu … da aber alle In diesem Dorf gefragt werden wollen … haben wir nun den Salat… lass uns weiter Bäume retten und bauprojekte blockieren, macht total Sinn

    • Faktenlieferant:

      Warum wurde nix aus ersten Plänen AbteiQuertier?
      Wegen Widerstand vom ominösen „man“?
      Oder weil Hauptmieter Rewe absprang?

    • Baltasar Fernandez:

      Sprechen wir über das gleiche Projekt BrauweilerJung?
      Erklären Sie uns doch was heute schon „alles klar und wieder schön neu…“ wäre, wenn…..ja was denn wenn? Wer bitte hat denn was blockiert?
      Haben die Bürger schuld das der Investor vor drei Jahren die Planung gestoppt hat? Haben die Bürger schuld das Baukosten, Zinsen explodiert sind und REWE nicht mehr warten wollte?
      Haben Sie konkrete Ideen wie es hier zu einem für alle Beteiligten konformen Projekt kommt? Wenn es hier einen Kommentar gibt den man überhaupt nicht versteht, dann ist es ihrer. Wenn Ihnen egal ist was, wie und wann in Brauweiler gebaut wird, warten Sie es doch einfach ab.

  • Faktenlieferant:

    Bei Facebook entdeckt.

    Veranstaltung Bürgerverein Pulheim zu Abteiquartier, Flüchtlingsunterkünften.

    Kommenden Montag 3.6., 18 Uhr, Abtei Hotel.

    https://www.facebook.com/bvpulheim/posts/pfbid02UHVWfXjAynqVjPo6mZjMXjHXWm6oKM3DdSFKM6f7kzzwrrHvG7amoxnGx4XvJSYal?locale=de_DE

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2024 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien