Heinz & Jül – Brauweiler Geschäftsideen

YouTube Preview Image

Eine neue Folge vom Brauweiler News Fläsch. Heinz & Jül nehmen sich diesmal Geschäftsideen für Brauweiler vor. Müssen es eigentlich immer Bäckereien, Kioske und Apotheken sein, die einen Ort aufleben lassen? Der Blick auf die Geschäftslage in Brauweiler und umgebende Dörfer legt diese Vermutung nahe. Aber es ist noch lange nichts verloren, meinen Heinz & Jül.

3 Kommentare to “Heinz & Jül – Brauweiler Geschäftsideen”

  • Bruder Tack:

    Moin Jungs,
    Bruder Tack ist wieder da. Und was macht er als erstes nach der Rückreise …..? Richtig, er schaut in die neueste Folge von Heinz & Jül.
    Im Ernst, ich bin etwas entäuscht. In Brauweiler, da fehlt so ein richtig guter Biergarten, vielleicht etwas Mediterran angehaucht. Als Location käme die Kneipe am Zahnrad ja grundsätzlich in Frage, ist aber im Zusammenhang mit Jugendbegegnung und möglichem Alkoholausschank sicher ein Problem. Es fehlt halt eine „Pinte“ in der man mal ein leckeres Essen mit einem Billard-oder Dartabend (oder klassisch Flippern) verbinden kann.
    Geschäfte gibt es wohl genug in der Nähe (z. B. Weiden-Center genug). Deshalb ist es schwer etwas neues zu etablieren. Wo sind die Nischen-Freaks?
    Vielleicht solltet Ihr mal ein Votum, aus Vorschlägen für eine Begegnungsstätte der 35- bis 55-jährigen Brauweilerjanerinnen und Brauweilerjaner, in den Blog aufnehmen?
    Liebe Grüße einstweilen. Macht weiter so.
    Bruder Tack

  • Charles Foster Kane:

    Die Idee mit der Begegnungsstätte gefällt mir ja, aber schon mal daran gedacht, das sowohl Menschen zwischen 18 und 35 als auch Leute über 55 den Wunsch nach solch einem Treffpunkt hegen?
    Ich würde das ganze also nicht so sehr eingrenzen: Je mehr und je unterschiedlicher die Leute sind, desto besser.
    Naja, ist meine Meinung.

    Grüße
    Charles

    • Jürgen Latzke:

      Wir werden diese Ideen sammeln und immer wieder zur Sprache bringen. Ein Ansprechpartner in Brauweiler ist sicherlich die BIG, die Interessengemeinschaft Brauweiler Unternehmer. Aber wie wäre es, wenn sich die Brauweiler-Blogleser in einer der vorhandenen Kneipen verabreden. Zum Kölsch-Flashmob mit 150 Leuten. Das wäre ja schon mal ein Anfang. Und man muss immer die Ressourcen nutzen, meinen Heinz & Jül.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2019 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien