Unfassbar: Schweren Betonklotz einfach entsorgt

IMG_20160825_135958_550
Ein 1 Meter breiter, zwei Meter langer und 40 Zentimeter starker Betonklotz mit Klinkerresten haben Unbekannte an der Ecke Weidtstraße / Venloer Straße in Stommeln auf einem kleinen Handtransportwagen abgestellt und einfach stehen lassen. Die Räder sind unter dem enormen Gewicht von mehreren Tonnen offensichtlich abgebrochen. Vier Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben unter Zuhilfenahme einer Hebebühne und eines Transporters diesen wilden Müll schließlich abgefahren und entsorgt. Die Hebebühne kam dabei an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Aufgrund des enormen Gewichtes gehen die Bauhofmitarbeiter davon aus, dass der „Abfall“ aus der unmittelbaren Nähe des Fundortes stammt. Als der Transportwagen seinen Dienst versagt hat, haben sich die Transporteure offensichtlich nicht weiter um den Betonklotz gekümmert und sind weggegangen. Wer etwas über die Herkunft des „wilden Mülls“ sagen kann, wird gebeten, sich mit der Stadtverwaltung Pulheim, Daniela Janocha, Telefon 02238 / 808 482, E-Mail daniela.janocha@pulheim.de in Verbindung zu setzen.

1 Kommentar to “Unfassbar: Schweren Betonklotz einfach entsorgt”

  • Roland:

    Zum Thema wilder Müll :
    Heute morgen gesehen auf der Richezastr. vor dem Feld:
    Ein schwarzer Pkw , zwei junge Leute , er mit irokesenähnl. Haarschnitt, inmitten hunderter von Spielgeldschnipseln auf dem weg. Leider zu spät geschaltet. Auf meinem Rückweg vom Laufen waren die Leute weg. Geschenkverpackungsmüll und Spielgeld netterweise dagelassen.
    Sehr schön !

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2019 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien