Buy Local
Buy Local
Wetter
Leider mussten wir das Wetter von Wetter24 entfernen, da es noch kein Widget mit SSL Verschlüsselung gibt.
Abteiführungen
Abteiführungen
Partner Gewinnung
Partner Gewinnung

Brauweiler. Deutscher Meister im Golf…

…heißt Maximilian Mehles. In der Altersklasse AK 16 spielte dieser Junge aus Brauweiler in Runde 3 des Turniers die Konkurrenz an die Wand. Eine 9 unter (für Nochnichtgolfer: 9 unter bedeutet, 9 Schläge unter Platzstandard). Der Turniersieg war aber erst entschieden, als sein härtester Konkurrent, als Letzter auf der Runde, am 16. Loch einen Bogey spielte.

Angefangen hat die Karriere des damals dreijährigen Max im Garten seines Großvaters. Dieser sägte einen Golfschläger ab, da es für dreijährige ATP-Neulinge keine Ausrüstung gab.

Die Ausflüge mit Opa zu den Golfplätzen häuften sich. Max wollte dann irgendwann auch mal zu Hause golfen. Zu Hause hieß dann auf Gut Clarenhof an der Bonnstraße nahe der Aachener Straße.

Im reifen Golfalter von 8 Jahren dann, inzwischen bei Handicap 23 angelangt, spielte er sein erstes Turnier im Golfclub Essen Heidhausen. Er gewann dieses Turnier. Familie war stolz, Max blieb cool. In den vielen darauffolgenden Turnieren belegte er immer einen Platz unter den ersten Drei.

Mit 10 Jahren wurde er vom Landeskader zu einer Sichtung in den Golfclub am alten Fließ, eingeladen. Seit dem spielt Max im Landeskader NRW, dem er heute noch angehört. Trainer dieses Kaders ist Günther Kessler, der auch den Major-Gewinner Martin Kaymer betreut. Von 2004 bis 2008 gehörte er dem Golfclub Velderhof in Stommeln an. Im Jahre 2005 spielte er die ersten Ranglistenturniere und qualifizierte sich prompt für die Deutschen Meisterschaften der AK 14. Mittlerweile mit Handicap 10.

2008 wechselte er zum GC Hubbelrath nach Düsseldorf und wird dort vom ehemaligen Jugendnationaltrainer Roland Becker betreut.

In diesem Jahr gewann er mit dem NRW Kader den Jugendländerpokal, spielte mit dem GC Hubbelrath bei den Herren in der 1. Bundesliga mit, ist nominiert für den Herrenländerpokal und hat sich für die Deutschen Meisterschaften der Herren in Hannover qualifiziert.

Natürlich wird auch weiter am Handicap geschraubt, das stieg von +0,8 vor den Deutschen Jugendmeisterschaften auf +1,4 nach seinem Sieg, der, bevor ich es vergesse, mit seiner ersten bogeyfreien Runde abgeschlossen wurde. Bei 9 under kein Wunder!!!

Wer jetzt denkt, da will einer nach ganz oben, dann liegt er richtig. Dass er dabei aber nicht die Haftung verliert, dafür sorgen seine Eltern Sabine und Volker Mehles und nicht zu vergessen die Großeltern, die ihren Enkel über die ganzen Jahre begleitet haben.

Wir wünschen dem stets bescheiden gebliebenen Max Mehles alles Gute und freuen uns auf die nächsten Erfolge.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2021 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien