Der neue Personalausweis. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.

YouTube Preview Image

Unumstritten ist er nicht. Wie das Video zeigt. Unbestritten ist. Er kommt für uns alle. Auch für die Pulheimer, Geyerner, Sintherner, Brauweiler und Freimersdorfer. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Aber fassen wir doch noch mal kurz und knapp zusammen, worum es geht. Der neue Personalausweis wird am 1. November 2010 gültig. In dem neuen Dokument ist ein Chip eingebettet, der persönliche Daten wie Alter und Augenfarbe gespeichert hat. Die Stadtverwaltung weist die Besucher der Einwohnermeldeabteilung darauf hin, dass der Beratungsaufwand erheblich größer sein wird. Die Antragsstellung für das alte Dokument hat im Schnitt acht Minuten gedauert. Künftig wird mit einer Bearbeitungszeit von bis zu 20 Minuten zu rechnen sein (in der ersten Zeit vielleicht sogar etwas länger). Mit längeren Wartezeiten muss gerechnet werden. Der neue Personalausweis kostet 28,80 Euro für Personen ab 24 Jahren und 22,80 Euro für die jüngeren Jahrgänge. Der alte Personalausweis, den man noch bis Freitag, 29. Oktober, beantragen kann, kostet 8,00 Euro. Mitzubringen bei der Beantragung ist ein biometrisches Foto. Dafür gilt: geradeaus gucken und den Mund geschlossen halten.

Wer sich über den letzten Sachstand informieren möchte, kann dies sehr gut mit diesem Artikel auf Spiegel Online tun.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2019 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien