Brauweiler Basketball – der dritte Spieltag

(pm) Die Damen haben ihr Heimspiel in der Landesliga-Partie gegen BV Eschweiler gewonnen. Die U16m und U18m gastierten in Breyell und Brühl. Beide Mannschaften fuhren wieder klare Erfolge ein. Und die U17w1 landete ihren ersten Sieg.

Damen Landesliga Tus Brauweiler – BV 88 Eschweiler
Nach der bitteren Niederlage gegen die 99ers wenige Tage zuvor konnten sich die Damen des TuS wieder in der Spitzengruppe der Landesliga etablieren. Mit einem deutlichen 50:30 Sieg gegen BV 88 Eschweiler zeigten die Damen eine größtenteils ansprechende Leistung.
Im ersten Viertel zeigte der TuS noch Schwierigkeiten im Abschluss. Die Verteidigung konnte Eschweiler nicht immer davon abhalten zu treffen, sodass man nach den ersten 10 Minuten noch mit 9:6 zurück lag. Nach einer Umstellung auf eine Ball-Raum-Verteidigung hatte Eschweiler offensiv kaum etwas zu bieten. Die Ballgewinne wurden nun durch schnelle Transition der Damen in Fastbreakpunkte umgewandelt. Auch gegen die Zone von Eschweiler konnten die Damen in Blau-Weiß mit sicheren Würfen aus der Mitteldistanz den Vorsprung ausbauen. Eine sehr starke defensive Leistung und schnelles Transition Spiel führte zu einem Viertelergebnis von 20:4 für den TuS. Mit einem komfortablen 13-Punkte-Vorsprung ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit konnten die Damen des TuS jedoch nur knapp die Viertel drei und vier für sich entscheiden. Die Energie in der Verteidigung war nicht mehr ganz so hoch und in der Offense ließen die Kräfte nach. Nach 40 Minuten konnten sich die Damen aber über einen 20-Punkte-Sieg, der höchste in der bisherigen Saison, freuen. Ein ganz starkes zweites Viertel reichte, um noch den Kontakt zu der oberen Tabellenregion vor der Herbstpause herzustellen. In drei Wochen geht es erst weiter und dann auswärts gegen den bisher ganz stark auftretenden BG Köln 1.
Topscorer TuS Brauweiler: Sarah Graf 23, Wiebke Stefansky-Junger 10, Franziska Stegmüller 5

 

U18m Oberliga Brühl-TuS-Brauweiler
Klarer Sieg in Brühl

Am Sonntag war das Team um die beiden Trainer Schwamborn und Teichert zu Gast in Brühl. Nach einer großen Herausforderung sah die Partie aber von Anfang an nicht aus. Schon im ersten Viertel zeigte das Brauweiler Team klare Überlegenheit.  Vor allem Luke Viezenz überzeugte durch seine herausragende Leistung. Nicht nur im Spiel sorgte der Spieler mit der Rückennummer 41 für die nötigen Punkte, sondern zeigte sich auch bei den Freiwürfen als sehr sicher. 2:19 lautete das verdiente Ergebnis am Ende des ersten Viertels. Im zweiten Viertel kamen die Brühler besser ins Spiel und waren auch am Korb etwas erfolgreicher, ohne die Brauweiler Führung allerdings gefährden zu können. Zur Halbzeit zeigte die Punktetafel 14:35 für Brauweiler. Nach der Pause hatten die Gäste dann ihr erfolgreichstes Viertel. Sie ließen nur 14 Punkte für die Gastgeber zu, konnten aber ihrerseits 33 Punkte machen. Der Spielstand nach der dritten Runde lautete 28:68. Vierzig Punkte Vorsprung, die für Brühl nicht mehr aufzuholen waren. Auch im letzten Viertel konnte Brauweiler den klaren Abstand verteidigen und sogar noch durch eine gute Offense ausbauen. Mit 41:88 ging die durchweg faire Partie zu Ende. Mit diesem Sieg ist Brauweiler weiterhin ungeschlagen und führt die Tabelle an.

Erfolgreichste Spieler am gegnerischen Korb waren Möltgen mit 25 Punkten, Viezenz mit 23 und D. Wallpott mit 11 Punkten.

U17w TuS Brauweiler- Köln 99ers

Nach einem schlechten Start in die Saison mit zwei Niederlagen starteten wir hochmotiviert in das dritte Spiel gegen die SG Köln 99ers.
Schon zu Beginn konnten wir uns einen kleinen Vorsprung sichern und so beendeten wir das erste Viertel  mit 16:8.
Und auch das zweite Viertel konnten wir unseren Wünschen entsprechend gestalten,
und so bauten wir unseren Vorsprung auf 32:18 aus.
Wir gingen zufrieden in die Halbzeit, wussten aber auch, dass wir das Spiel jetzt auf keinen Fall aus den Händen geben durften.
Trotzdem war das dritte Viertel nicht besonders erfreulich, da wir es nur mit einem Punkt Differenz abschließen konnten und auch das vierte Viertel hätte besser sein können.
Am Ende reichte es trotzdem allemal für einen Sieg – 60: 41 lautete der Punktestand beim Schlusspfiff.
Die meisten Punkte erzielten Anna mit 15 und Julia mit 14 Zählern.

U16m1 Oberliga TuS Brauweiler – TV Breyell

Das dritte Spiel der Saison 2011/2012 wurde in Breyell bestritten. Die Mannschaft um Kristina Flasch ging konzentriert in das Spiel. Mit gerade einmal 8 Leuten ging man ins Spiel, allerdings sollte dies nicht zum Problem werden, da Breyell nur mit 7 Spielern ins Spiel ging.

Das erste Viertel war noch relativ ruhig. Brauweiler konnte mit 21:5 gewinnen. Im zweiten Viertel ließ dann die Konzentration nach und es wurde in der Defensive, vor allem beim Rebounding, geschlampt. Allerdings konnte man auch dieses Viertel für sich behaupten. Der Spielstand zur Halbzeit war 46:16 für Brauweiler.

Im dritten Viertel waren die Defensive und die Offensive viel besser und das Viertel konnte mit starken 28:3 für Brauweiler entschieden werden. Aufgrund von Foulproblemen und zu wenigen Leuten auf der Bank auf Seiten der Breyeller wurde das Spiel anschließend im 4 gegen 4 fortgeführt.

Im vierten Viertel spielte man dann 3 gegen 3, da es zu weiteren Foulproblemen auf Seiten der Breyeller kam. Dennoch kämpften die Breyeller tapfer weiter und das Spiel blieb weiterhin fair. Das Endergebnis war jedoch deutlich: 104:31.
Dieser Punktestand wurde vor allem durch das gute Zusammenspiel auf Seiten der Brauweiler erreicht, die es in jeder Situation verstanden, das Spiel zu lesen. Außerdem erfreulich ist, dass jeder der Brauweiler punkten konnte.

Topscorer auf Seiten der Brauweiler war Yannik Pelchmann mit 26 Punkten. Für Brauweiler scorten außerdem:  Max Winter mit 24, Marco Gerdes mit 18, Markus Doering mit 16, Hauke Menzel mit 12, Sydney Taha mit 4 und Thomas Bömerich sowie Fabian Laber mit 2 Punkten.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien