Brief aus Eckernförde – Termine im Griff? #141

RudB_Vignette_final_2Moin, moin,
wer mit älteren Männern zusammen lebt, der kann was erleben. Beinahe täglich. Da braucht es keine Gala mehr beim Friseur und keinen Tatort im Fernsehen. Sex and Crime liefern mir Fritze, Jörn und Fiete frei Haus.
Gern teile ich mein jüngstes Erlebnis mit einem der Senioren. Ich war zu Fritze rübergegangen. Wir leben ja im Ykaernehus unter einem Dach, aber in getrennten Wohnungen. Anders mag man sich das auch nicht vorstellen. Ich wollte mit ihm die Termine im Juni durchsprechen. Jörn besucht nämlich über Pfingsten seinen Bruder in Berlin und Fiete muss für zwei, drei Tage ins Krankenhaus. Da verschieben sich also Doppelkopftermine und zum Kegeln wird Fiete uns nicht fahren können. Ich klopfe, Fritze öffnet und grinst. „Was grinst du so?“, frage ich.
„Du hast mich, wie soll ich sagen? – ein bisschen erwischt.“ Wir gehen hintereinander ins Wohnzimmer und was liegt dort auf Fritzes Wohnzimmertisch? Ein Kalender mit mehr oder weniger nackten Mädchen. Fritze schaut mich schuldbewusst an. „Na und?“, frage ich „wo ist das Problem? Nackte Frauen, nackte Männer. Gucken wir uns doch alle gerne an.“ Als ich dann näher komme, sehe ich, wo das Problem liegt. Die Frauen posieren vor Landmaschinen! Schlepper, Hänger, was das Herz des an High-Tech gewöhnten Bauern eben so begehrt. Und die Damen stehen knapp bekleidet und auf High Heels im Mist, als wollten sie gleich die Kühe füttern. Das wirkt einigermaßen komisch, man könnte auch sagen, peinlich. „Fritze“, sage ich „stehst du nun auf Frauen, oder auf Trecker, oder sind Güllehänger dein heimlicher Fetisch?“
Jetzt lachte er, mein alter Freund. „Ich wusste, dass du das albern findest. Aber den habe ich geschenkt bekommen und, weil ich meine Termine doch nie in den Griff kriege, dachte ich, bei den Aussichten würde ich da zumindest regelmäßig hingucken.“
Nun finde ich es nicht besonders erotisch, wenn sich Zahnarzttermine, Dates beim Physiotherapeuten und nackte Models eine Seite teilen. Aber wenn´s hilft, sich zu erinnern. Fritze hatte noch einen anderen Kalender: „Erotische Gartenschuppen“. Den habe ich für Fiete mitgenommen. Männer. Man glaubt es nicht.
Ihre und Eure Margarete Brix
P.S. Sonntag gehe ich wählen.
Rasmussen und die Brix: das neue Duo am Krimi-Himmel. In: Tod am Strand.
Bei emons erschienen und überall im gutsortierten Krimi-Buchhandel erhältlich.

Kommentieren

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2019 2. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien