Archiv für die Kategorie „Basketball“

Pulheim – Streetbasketball-Turnier vor dem KMZ

Streetbasket 2016 021(pm) Es war ein buntes und lebendiges Bild, das sich den Zuschauern kürzlich auf dem Platz vor dem Kultur- und Medienzentrum in Pulheim bei überraschend gutem Wetter bot. Mehr als 200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene waren gekommen, um bei der NRW-Streetbasketball-Tour 2016 aktiv dabei zu sein. In Mannschaften mit jeweils drei Spielern sind sie gegeneinander angetreten, um in mehreren Altersklassen die Gewinner zu ermitteln. Gemeldet hatten Teams aus Pulheim, Frechen, Hürth und Dormagen.
Bürgermeister Frank Keppeler bedankte sich bei der Eröffnung bei den Veranstaltern. Den ausrichtenden Pulheimer Sportclub lobte er für die Organisation und umsichtige Durchführung: „Ihre Anstrengungen haben sich gelohnt. Es hat sich eine beachtliche Anzahl von jungen Sportlerinnen und Sportlern angemeldet und auch die Zuschauerplätze auf der Treppe sind sehr gut besetzt. Dieser schöne Platz vor dem KMZ ist für ein solches Turnier in idealer Weise geeignet.“
Rosemarie Katzenbach, Regionaldirektorin der Kreissparkasse Köln, überreichte der Vorsitzenden des Pulheimer SC, Ursula Schönewerk, einen Scheck über 2.000 Euro zur Unterstützung der Vereinsarbeit.
Ziel des Westdeutschen Basketballverbandes ist es, an diesen attraktiven Sport heranzuführen. „Die jungen Leute sollen ganz einfach Spaß haben,“ betonte ein Organisator. Das Mindestalter ist für die Teilnahme am Turnier ist auf acht Jahre festgelegt worden. Somit können Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Schuljahre der Grundschulen mitmachen. Nach oben gibt es keine Altersgrenze. Die teilnehmenden Herren werden in zwei Gruppen eingeteilt: die eine Gruppe mit anspruchsvollerem Niveau für Spieler von Bezirksliga- bis hin zu Bundesliganiveau und eine Gruppe mit normalem Niveau vom Hobbyspieler bis zum Kreisligaspieler. Die Damen spielen in einer Gruppe. Mixed-Mannschaften sind ebenfalls zugelassen.
Das Turnier wird in insgesamt 16 Städten in NRW ausgetragen. Die besten Mannschaften qualifizieren sich für das Finale in Recklinghausen am Samstag, 2. Juli. Die Basketball-Abteilung im Pulheimer SC hofft, dass nach dem Turnier viele Jugendliche den Weg in den Vereinssport finden.

TuS Brauweiler Basketball: U14 des TuS-Brauweiler holt ungeschlagen den Meistertitel in der Oberliga

Basketball SymbolMit dem Meistertitel schon sicher in der Tasche, ging es für die U14m1 des TuS-Brauweiler um die Coaches Kristina Flasch und Marco Gerdes am 1. Mai zum letzten Saisonspiel nach Brühl. Dort sollten es spannende 40 Minuten werden, ehe sich der TuS mit einem 67:65-Erfolg über den Brühler TV über die Meisterschaft ohne eine Niederlage in der Saison 2013/2014 freuen konnte. Diesen Beitrag weiterlesen »

TuS Brauweiler Basketball – TuS-Brauweiler : Leichlinger TV, U16m1 16.03.14

Basketball SymbolAm Sonntag, den 16.3.14, bekamen die Brauweiler Besuch aus Leichlingen. Da der Leichlinger TV vor dem TuS auf dem 4. Tabellenplatz war, wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen.

Die Brauweiler kamen gut ins Spiel und holten die ersten Punkte. Allerdings kamen nun auch die Leichlinger ins Spiel, sodass das erste Viertel nur knapp mit 19:14 an die Brauweiler ging. Nach der Viertelpause ging es für die Brauweiler gut weiter, so dass auch das 2. Viertel mit 21:14 an die Gastgeber ging. Zur Halbzeit stand es somit 40:28 für Brauweiler.

Nach der Pause spielte Brauweiler wie zuvor gut weiter und holte sich auch das 3. Viertel mit 21:13. Im letzten Viertel spielte der TuS nicht mehr ganz so stark, so dass das 4. Viertel mit 10:16 an die Gäste ging. Dies änderte allerdings nichts daran, dass der TuS-Brauweiler dieses Spiel mit 71:58 gewann.

Brauweiler sichert sich somit vorerst den 5. Tabellenplatz, den es nun gilt zu verteidigen. Schon kommenden Samstag geht es gegen den direkten Konkurrenten TSV Bayer 04 Leverkusen 2, den man im Hinspiel noch knapp besiegen konnte.

Für Brauweiler spielten: Tim (30), Simon (26), Fred (12), Chris (3), Elias, Noah, Max, Julian, Joe.

TuS Brauweiler Basketball – TuS Zülpich : TuS-Brauweiler, U14m1 08.03.14

Basketball SymbolAm Samstag, den 8.3.14, war die U14m1 des TuS-Brauweiler zu Gast beim TuS Zülpich. Für beide Teams war es ein wichtiges Spiel im Kampf um die Meisterschaft. Schon das Hinspiel war das bisher spannendste und knappste für Brauweiler gewesen, das man mit vier Punkten Differenz für sich entscheiden konnte.

Die Gäste aus Brauweiler wurden von Anfang an perfekt von den mitgereisten Eltern unterstützt und gingen als erstes in Führung. Doch schon im ersten Viertel wurde klar, dass es wieder ein knappes Spiel werden würde. Es war ein ständiges Hin und Her zwischen beiden Teams und Brauweiler ging mit einem umkämpften zwei-Punkte-Rückstand in das zweite Viertel hinein. Das Spiel wurde von Minute zu Minute immer umkämpfter und man merkte, dass beide Teams unbedingt den Sieg wollten. In der Mitte des zweiten Viertels gab es erstmal eine Führung von fünf Punkten zu Gunsten der Gäste, die sie jedoch nicht bis zur Pause halten konnten. Das Viertel endete zwar 12:10 für Brauweiler, aber so mussten sich beide Teams mit einem Unentschieden zur Pause begnügen. Das dritte Viertel fing an, wie das zweite aufgehört hatte. Das Spiel blieb eng umkämpft und die Führung wechselte stetig. Auch im dritten Viertel konnte sich kein Team vom anderen abheben und so ging Brauweiler mit einer ein-Punkt-Führung in das letzte Viertel. Viertel Nummer vier begann mit einem Spielstand von 35:34 aus Sicht der Gäste und es versprach reich an Spannung zu bleiben. Brauweiler behielt jedoch einen kühlen Kopf und erlangte aufgrund einer guten Defense und einer noch besseren Chancenverwertung ein von Punkt zu Punkt wachsendes Selbstvertrauen. Nach einem kurzen Lauf der Brauweiler in der 35. und 36. Minute des Spiels gab es erstmal eine neun-Punkte-Führung für Brauweiler in der 38. Minute. In den letzten Minuten tat Brauweiler noch etwas für die Korbdifferenz und gewann das Spiel Dank einer tollen Teamleistung mit 61:43.

Insgesamt können die Trainer Kristina Flasch und Marco Gerdes stolz auf ihr Team sein, weil es nie den Kopf hat hängen lassen, wenn es mal eine schwache Phase hatte, immer zueinander gehalten und gut zusammen gespielt hat. Wichtig an diesem Tag war vor allem die Unterstützung der zahlreichen mitgereisten Fans, an die ein besonderer Dank geht. Durch diesen Sieg steht die U14m1 des TuS-Brauweiler weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Weiter geht es am 16. März mit einem Heimspiel gegen die SG Herzogenrath/Baesweiler, die sich auf dem vierten Tabellenplatz befinden.

Für Brauweiler spielten: Chris (15), Nelson (12), Moritz Z. (10), Moritz H. (8), Nils (6), Jan (4), Cedrik (4), Tim (1), Niklas (1), Fabian, Leon, Timucin.

TuS Brauweiler Basketball – BG Aachen : TuS-Brauweiler, U14m1 16.02.14

Basketball Symbol
Am 16.02.2014 war der TuS-Brauweiler in Aachen zu Gast. Nach einem holprigen Start ging das Spiel ging mit 84:55 für die Truppe aus Brauweiler aus.

Im ersten Viertel taten die Brauweiler Jungs unter Coach Kristina Flasch sich schwer, ins Spiel zu finden. Nach einem ungewohnt holprigem Start von Seiten der Brauweiler schien das Spiel nach den ersten zehn Minuten mit einem Spielstand von 17:17 völlig offen zu sein. Doch schon im zweiten Viertel zeigten die dezimierten Gäste, dass sie nicht umsonst die Tabelle anführen. Im zweiten Viertel machten sie 23 Punkte und ließen zeitgleich nur 7 Punkte zu. Mit einem guten Gefühl ging Brauweiler zur Halbzeit mit einem 16-Punkte-Vorsprung in die Kabine. Diesen Beitrag weiterlesen »

TuS Brauweiler Basketball – TuS-Brauweiler : SG Herzogenrath/Baesweiler, U16m1 09.02.2014

Basketball SymbolTrotz gutem Start den Sieg verpasst

Nach einem guten ersten Viertel kam schon im zweiten Viertel der Einbruch der Brauweiler U16, der auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr ausgeglichen wurde. Nach 40 Minuten Spannung ging das Spiel somit 82:89 an die Gäste aus Herzogenrath. Diesen Beitrag weiterlesen »

TuS Brauweiler Basketball – TV Blatzheim : TuS-Brauweiler, U12 25.01.2014

TV Blatzheim – TuS-Brauweiler 19:110 (3:24, 6:24, 0:30, 10:32)

Mit einer überragenden Leistung sicherte sich der TuS-Brauweiler einen klaren 110:19 Sieg gegen das Team aus Blatzheim. Auch ohne einige gesundheitlich angeschlagenen Spieler, wie Marc Pütter oder Tom Paulke, startete das Team von Thomas Bömerich und Max Winter mit starker Verteidigung und konnte immer wieder einfache Punkte herausspielen. Da das Team nur mit 8 Spielern angereist war, konnte jeder Spieler genug Spielzeit abgreifen und auch Mio Grüttemeier und Cem Kocabas konnten bei ihrem ersten Spiel für Brauweiler viel auf dem Platz stehen und gute Akzente setzen.

Von Anfang an konnte das Team die von den Trainern geforderte Spielweise umsetzten und das schnelle Spiel nach vorne forcieren. Bereits nach dem ersten Viertel waren die Verhältnisse für das Spiel klar. Die Mannschaft schaffte es zudem die gezeigte Intensität auch in den nächsten Vierteln beizubehalten und so den Vorsprung zu vergrößern. Während der Halbzeit beschlossen die Spieler in der Kabine einstimmig heute zum ersten mal in dieser Saison mehr als 100 Punkte zu erzielen.

Nach der Pause schalteten die Spieler noch einen Gang höher und schafften es das Viertel 30:0 für sich zu entscheiden. Aufgrund der starken Verteidigung am Ball von Bilal Ksiouar und Steffen Weis und einer kollektiv guten Arbeit in den Passwegen konnte man über das ganze Spiel hinweg aus vielen Ballverlusten schnelle Körbe im Angriff erzielen. Auch hier zeigte sich die starke Präsenz von Bilal und Steffen, die sowohl gut punkteten als auch ihre Mitspieler immer wieder in Szene setzten. Darauf hatte die gegnerische Defensive häufig keine Antwort.

„Man kann heute nur zufrieden mit der Mannschaft sein. Die Jungs haben super gekämpft und permanent als Team gespielt. Wir sind extrem froh wie sich das Team seit Beginn der Saison sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff entwickelt hat.“, so das Trainerteam.

Am nächsten Samstag wird das Team gegen den Hürther BC in die Rückrunde starten und dann hoffentlich auch wieder auf einen vollen Kader zurückgreifen können.

Es spielten: Kaulhausen (8 Punkte), Grüttemeier (2), Kocabas(8), Henkel (6), Trierscheidt (10), Ksiouar (36), Weis (32), Hensel (8)

TuS Brauweiler Basketball – Brühler TV : TuS-Brauweiler U16m1

Deutlicher Sieg in Brühl

Nach den zwei Siegen vor der Weihnachtspause gegen den ehemaligen Tabellenführer SC Fast-Break Leverkusen und den zurzeit 6-platzierten TSV Bayer 04 Leverkusen 2 wollten die Brauweiler ihre Siegesserie auswärts gegen den Brühler TV fortsetzten.

Dies merkte man schon im ersten Viertel, wo die Spieler des TuS mit voller Power und Motivation auftraten. Trotz der Motivation lösten sie sich in den ersten fünf Minuten nur auf einen sechs-Punkte-Vorsprung. Doch nachdem sie sich richtig warm gespielt hatten, vergrößerte sich der Vorsprung weiter. Das erste Viertel gewann der TuS mit 12:20. Im zweiten Viertel lief es richtig gut für die Gäste aus Brauweiler. Sie liefen einen Fastbreak nach dem anderen. Doch auf der anderen Seite lief es auch nicht schlecht, was das Team aus Brauweiler aber nicht daran hinderte, den Vorsprung weiter auszubauen. Das zweite Viertel gewann Brauweiler 16:23, und so gingen die Gäste mit einer 28:43-Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause legte Brauweiler noch einmal einen drauf und ließ in der eigene Hälfte kaum etwas zu und verwandelte seine eigenen Chancen. Dieses Viertel ging 9:20 aus und Brauweiler startete mit einer komfortablen 37:63-Führung in das letzte Viertel. Zum Schluss merkte man auf beiden Seiten die Erschöpfung.

Doch Brauweiler riss sich noch einmal zusammen und gewann das letzte Viertel schließlich deutlich mit 4:18.

So waren der dritte Sieg in Folge und der sechste Saisonsieg mit einem 41:81 beim BTV besiegelt.

Für den TuS spielten: Leo (29), Tim (10), Simon (10), Fred (10), Nelson (10), Chris (6), Tobi (4), Julian (2), Joe, Max, Elias und Noah.

TuS Brauweiler Basketball – TuS Brauweiler : TSV Bayer 04 Leverkusen II

Letztes Wochenende gewann das Team aus Brauweiler gegen TSV Bayer 04 Leverkusen II mit 63:52. Somit trafen zwei Teams aufeinander, die in etwa auf dem selben Tabellenplatz standen. Man wusste also, dass es nicht leicht werden würde und man kämpfen müsse.

So ging es auch im ersten Viertel los. Beide Teams spielten eine sehr starke Defense und hinderten so den Gegner daran zu vielen Punkten zu kommen. Das Viertel war sehr ausgeglichen, dennoch konnte Brauweiler das Viertel mit 11:8 für sich entscheiden.

Im zweiten Viertel ließ die Defensive der Leverkusener ein wenig nach und Brauweiler konnte damit offensiv besser ins Spiel finden. Durch gutes Teamplay gelang es den Jungs aus Brauweiler 20 Punkte zu erzielen. Auch in der Defensive ließen sie kaum nach und ließen so nur 14 Punkte zu. Das Viertel endete 20:14. Brauweiler ging also mit einer 9-Punkte-Führung in die Halbzeit (31:22).

Nach dem Seitenwechsel wurden die Leverkusener wieder stärker. Beide Teams spielten eine sehr gute Verteidigung und ließen den Gegner somit nur selten punkten. Auf beiden Seiten fielen jeweils nur 12 Punkte, daher war das Spiel noch nicht entschieden und es musste im vierten Viertel noch mal gekämpft werden.

Anfang des letzten Viertels schien das Team aus Brauweiler ein bisschen nervös zu sein. Sie leisteten sich viele Ballverluste, woraus der Gegner dann zu einfachen Punkten kam. Zwischenzeitlich führte Brauweiler nur noch mit wenigen Punkten und es wurde noch einmal spannend. Nach ein paar Minuten fing sich das Team aus Brauweiler wieder und sie konnten ihre Führung wieder ausbauen. Das Spiel wurde immer hektischer und es kamen viele Emotionen hoch. In dieser wichtigen Phase behielt der TuS Brauweiler allerdings seine Nerven unter Kontrolle und spielte ruhig weiter. Auch in der Defensive wurde weiterhin gut kommuniziert und man ließ nicht mehr so viele Punkte zu wie am Anfang des Viertels. Dadurch konnte die Führung dann weiter ausgebaut werden. Das Viertel ging 20:18 aus.

Es war ein sehr hart umkämpftes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, welches Brauweiler aufgrund seiner starken Teamleistung am Ende 63:52 für sich entscheiden konnte. Auch wenn nicht alle gespielt haben und es wenig Rotation gab, kann man sagen, dass das Team gut zusammengespielt hat und alle, die auf dem Feld waren auch eine ordentliche Leistung abgeliefert haben. Nun hat Brauweiler zum ersten Mal in der Saison eine positive Bilanz (4:3). Man hofft, dass man nächstes Wochenende gegen SC Fast-Break Leverkusen, welche noch ungeschlagen Erster sind, an die sehr starke Leistung anknüpfen kann.

Punkte: Simon 26, Leo 20, Fred 8, Julian 7, Tobi 2.

TuS Brauweiler Basketball – TUS-Brauweiler U14m1 : Fast Break Leverkusen

Die Basketballmannschaft U14m1 des TUS-Brauweilers setzt Maßstäbe in der Oberliga.

Der 7. Sieg im 7. Spiel macht die momentane Stärke der Mannschaft nur allzu deutlich. Die Mannschaft von Fast Break Leverkusen wurde klar mit 104:30 besiegt.
Das von Beginn an engagierte Auftreten der von Kristina Flasch betreuten Mannschaft (Spielstand 1. Viertel 28:4) zeigten dem Gegner sofort, dass es an diesem Tag in Brauweiler nichts zu gewinnen gab. Auch in den weiteren Vierteln (2. Viertel 28:10, 3. Viertel 25:5, 4. Viertel 21:11) wurde konsequent und erfolgreich gespielt.

Die Punkte verteilen sich wie folgt: Cedrik 6, Jan G. 6, Nils 8, Jan B. 8, Leon 8, Tim 9, Moritz Z. 14, Nelson 14, Moritz H. 14, Timucin 17.

Als einzige ungeschlagene Mannschaft der Jugendoberliga führt die U 14-1 des TUS Brauweilers nun die Tabelle mit 14 Punkten und 577:293 Körben an. In dieser Form sollte es der Mannschaft auch gelingen, den Tabellenfünften aus Neunkirchen am nächsten Sonntag zu schlagen und 2014 weiter erfolgreich Basketball zu spielen.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
Zahnrad Brauweiler
Hier gibt es das Kursprogramm 2017 1. Halbjahr als Download.
Bei Facebook
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Kategorien