Archiv für die Kategorie „Online Journalismus“

Auf die Lehrer kommt es an!

Die aktuelle GEO-Ausgabe spricht ein Thema an, dass auch diejenigen interessieren dürfte, die permanente Reformdebatten führen, zu keinem Konsens kommen und den Kern des Problems „Schulreform“ vielleicht aus dem Auge verloren haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ilse Aigner will Verbraucher künftig besser informieren

Berlin (ots) – Berlin – Verbraucher sollen bei Lebensmittelskandalen schneller informiert werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) zum Lebensmittel- und Futtergesetzbuch vor, der dem Tagesspiegel (Montagausgabe) vorliegt. Diesen Beitrag weiterlesen »

Heinz & Jül – Brauweiler Wikileaks

YouTube Preview Image

Heinz & Jül scheuen weder Kälte, Eis noch Schnee, auch bei dieser Witterung sitzen sie auf ihrer Bank. Gerüchte gehen im Dorf um, Enthüllungen gar über die Macher des brauweilerblog.de. Da wird es Zeit für ein klärendes Gespräch. Die dritte Folge des Brauweiler News Fläsch.

Ohne sie geht gar nichts – Unsere ersten brauweilerblog-Partner.

Das brauweilerblog.de wird bekannter und bekannter. Im Oktober hatten wir bereits 100.000 Zugriffe auf unsere Seite zu verzeichnen. Im November haben wir dieses Ergebnis noch einmal um 20 Prozent steigern können, damit können wir uns in Anbetracht unserer eingeschränkten Zielgruppe mit den großen Nachrichtenportalen im Raum Köln messen. Von daher verwundert es auch nicht, dass wir die ersten Partner aus dem Brauweiler Geschäftsleben begrüßen dürfen, die uns dauerhaft finanziell unterstützen. Zielgerichteter und intensiver als über das blog kann ein Dorf eigentlich nicht kommunizieren und werben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Was halten Sie von Brauweiler? Fotoaktion auf dem Nikolausmarkt

Was halten unsere Leser eigentlich von Brauweiler? Wir haben uns gedacht, bevor wir lange auf unseren Sitzungen oder alleine vor der Tastatur darüber sinnieren, fragen wir Sie doch am besten persönlich. brauweilerblog.de wird während des Nikolausmarkts am 4. Dezember mit einem Stand auf der Ehrenfriedstraße vertreten sein. Jede Menge Papier und Eddingstifte liegen bereit. Schreiben Sie kurz auf, was Sie über das Abteidorf denken! Malen Sie! Setzen Sie Zeichen! Damit Ihnen bei der Aktion nicht kalt wird, halten wir unseren zünftigen bløgvin bereit. Wir fotografieren Sie dann mit dem von Ihnen gestalteten Plakat  und stellen die Ergebnisse auf dem Blog aus. Auf dem Netz wird sich dann ein lebendiges Stimmungsbild unseres Dorfes abzeichnen. Machen Sie zahlreich mit. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und die Gespräche mit Ihnen.

Stadtanzeiger-Fake auf Twitter

Der Kölner Stadtanzeiger hat einen „Zwitscherer“ im Nest sitzen. Über den Kurznachrichtendienst Twitter werden offensichtlich falsche Nachrichten verbreitet, 1.111 Leute folgen dieser Seite, so die Nachricht von heute Morgen. Die vom Konstantingate gebeutelte Redaktion dagegen berichtet tagesaktuell hier . Das Problem ist nicht neu, selbst DIE ZEIT, Hamburger Morgenpost und auch Spiegel Online hatten es bereits mit solchen Spaßvögeln zu tun. Irgendwann verloren die aber ihre Lust am Zwitschern.

Familiendrama oder Zeitungskrise

Wir stellen uns vor, eine Familie sitzt vor ein paar Wochen noch gemütlich an der Kaffeetafel, draußen fallen die ersten Blätter… Und dann gerät der hoffnungsvolle aber leider schon immer etwas schräge Filius außer Rand und Band. Nun unterhalten sich Familienvorstand und Sohn Neven Dumont nur noch über öffentliche Verlautbarungen des Verlagshauses auf der einen Seite und Blogkommentare und Interviews von Spiegel bis Bild auf der anderen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ich lieb dich, Baby. Über das Vorzeigeverhalten von Eltern im Netz.

YouTube Preview Image

Kleinkinder haben schon ein eigenes Profil bei Facebook. Pleiten, Pech und Pannen von Dreikäsehochs werden auf You Tube hochgeladen. Das geschieht natürlich alles unter dem Vorwand: Ich lieb dich so, Baby.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kurzmeldung: Neven DuMont ist wieder on air.

Konstantin Neven DuMont verkündete via Spiegel seinen Ausstieg als Vorstand im familieneigenen Verlagsbetrieb. Der Medienkonzern schweigt dazu. Dann schickt der Immer-noch-Vorstand dem SZ-Redakteur Marc Felix Serrao eine Mail, in der er schreibt, „jetzt erstmal“ weiterzumachen, Serrao hatte gerade in seinem Blatt einen  Artikel veröffentlicht – „Im Namen des Vaters“. Und vor allem: Seit letzter Woche ist KND wieder on air, er  kommuniziert munter weiter – bevorzugt via Facebook. „In diesem Zusammenhang ist mir immer noch nicht schlussendlich klar, wer mir eigentlich an den Karren pinkeln will. Ich habe die Vermutung, dass da noch andere Personen außer Serrao beteiligt sind. Meine Recherchen weisen bereits in verschiedene Richtungen. Da ich das aber noch nicht verifizieren kann, halte ich mich momentan mit öffentlichen Anschuldigungen zurück.“ Weiter so, selbstverständlich verschwört sich die Welt gegen Konstantin Neven DuMont. Wir hoffen nur, dass die Beweisaufnahme möglichst lange dauert.

Unterstützen Sie www.gewalt-los.de beim Deutschen Engagementpreis.

Voten Sie bis zum 15. November unter www.geben-gibt.de/online_voting.html

Ihre Stimme zählt!

Der Deutsche Engagementpreis ist der wichtigste Preis, der für ehrenamtliches Engagement in Deutschland vergeben wird.

www.gewalt-los.de ist als innovatives Hilfsangebot für Mädchen und Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt und Missbrauch wurden, ein „echtes Baby“ des SkF e.V. Köln.

Bitte unterstützen Sie mit Ihrem Voting für das Projekt das Engagement der Kolleginnen und Kollegen und der Frauen der anderen SkF e.V. im Bistum, die in den vergangenen Jahren viel Kraft und Zeit investiert haben, um die Seite als niedrigschwelliges Hilfsangebot für Betroffene weiterzuführen, auf- und auszubauen.

Zahnrad Brauweiler

Hier gibt es das Kursprogramm 2022 1. Halbjahr als Download.

BLOGPARTNER
BLOGPARTNER
VERANSTALTUNGEN
VERANSTALTUNGEN
Wir über uns
Wir über uns
Archive
Kategorien